Bergler mit Kindern im
Glück auf!

Inmitten der Berchtesgadener Alpen liegt das bekannte und traditionsreiche Salzbergwerk. Im Jahr 1517 begann dort der Salzabbau, er dauert bis heute an. Die stolze fünfhundertjährige Bergwerksgeschichte wird Besuchern bei spannenden Führungen in der Tiefe erzählt – für Eltern und Kinder ein einmaliges Abenteuer!

Salzbergwerk Berchtesgaden

Taucht ein in die Welt des Salzes und erlebt den Bergbau in den Tiefen der Alpen! Faszinierende Touren führen Besucher durch das Innere des Berchtesgadener Salzberges. Dort gewann man und gewinnt noch heute Salz, indem mit Wasser Salz aus dem Gestein gelöst wird. Das Salzwasser, die Sole, wird anschließend über zwanzig Kilometer nach Bad Reichenhall geleitet und zu Salz weiterverarbeitet.

Spiegelsee im

Auf Holzrutschen in die Tiefe!

Ihr fahrt zunächst mit der Grubenbahn 650 Meter weit in den Berg hinein. Dann saust ihr auf der ersten Holzrutsche hinab in die Salzkathedrale, einen riesigen Hohlraum. Die Salzkristallstrukturen an den Wänden sind Projektionsfläche für eine außergewöhnliche Lichtinszenierung.

In einem weiteren Raum informieren ein dreidimensionales Modell und ein Film über den Salzabbau. Es folgt der Magische Salzraum, in dem eine Videoshow die Rolle des Salzes für das Leben, die Region und die Bergleute thematisiert.

Über eine zweite Rutsche geht’s nochmals vierzig Meter hinunter zum Spiegelsee mit seinen fantastischen Lichtspielen. Eine Floßfahrt führt über den See. Mit einem Schrägaufzug erreicht man schließlich wieder die Grubenbahn zur Ausfahrt.

Magischer Salzraum im
Grubenbahn im
Salzkathedrale im

Salzerlebnispfad

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie – wetterunabhängig! Kinder können auch auf einem Wanderweg rund um das Salzbergwerk und auf der Dachterrasse viel Wissenswertes zum Thema Salz erfahren und außerdem den alten Stollen „die Moserrösche“ entdecken.  

Service für Familien: Das Salzbergwerk verfügt über einen kindgerechten Sanitärbereich. Darin findet man eine Wickelkommode, einen Toilettenaufsatz für Kinder und einen Schemel zur Höhenangleichung für Waschbecken.

Auf einen Blick

  • Fahrt mit der Grubenbahn, Strecke insgesamt 1.400 Meter
  • Zwei dreißig bis vierzieg Meter lange Holzrutschen
  • Magischer Salzraum mit Lichtshow
  • Spiegelsee mit Floßfahrt
  • Viele Informationen zum Salzabbau
  • Kindgerechter Sanitärbereich
  • Besichtigungsdauer: 1,5 Stunden
  • Temperatur unter Tage: 12 Grad
  • Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind) 47,50 Euro, jedes weitere eigene Kind 6,50 Euro, freier Eintritt für Kleinkinder bis 3 Jahre

Weitere Details und Buchung

Weitere Tipps für einen Familienurlaub

Familie an einer Weggabelung in Neureichenau

Geheimnisvolle Wälder

Vielseitig und attraktiv ist das Freizeitangebot in Neureichenau: Hallenbad, Stausee zum Baden und Angeln, Reitmöglichkeiten, Radwege und vieles mehr

weiterlesen
Sonnenuntergang über dem

Badespaß am Chiemsee

Einfach eintauchen... Wohlfühlen und den Ausblick auf Schloss Herrenchiemsee und das Bergpanorma direkt an der Uferpromenade des Chiemsees genießen

weiterlesen
Das Dinosaurier Museum Altmühltal in Denkendorf ist ein Hit für Kids

Giganten der Urzeit

Im Dino-Park erfahrt ihr wie es war, als Flug-, Land- und Meeressaurier die Erde bevölkerten und warum diese Giganten ausstarben

weiterlesen
Aufenthaltsraum im

Erfrischend anders

Das „Leiners Familienhotel“ findet man in Garmisch-Partenkirchen nahe dem Olympia-Skisprungstadion. Es präsentiert sich fröhlich, modern und stylisch.

weiterlesen
Bär im Bärenpark Grafenau

Bärenspaß im "Woid"

Bärenstarken Familienspaß bietet der Kinderland-Ort Grafenau im Zeichen seines Wappentieres. Langeweile fehlanzeige

weiterlesen
Der Eingang des

Ritter, Piraten und Meerjungfrauen

Auf über 90.000 Quadratmetern erwartet euch ein Spielparadies, in dem Kinder spannende Abenteuer mit ihren PLAYMOBIL-Figuren erleben

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!