Bergler mit Kindern im
Glück auf!

Inmitten der Berchtesgadener Alpen liegt das bekannte und traditionsreiche Salzbergwerk. Im Jahr 1517 begann dort der Salzabbau, er dauert bis heute an. Die stolze fünfhundertjährige Bergwerksgeschichte wird Besuchern bei spannenden Führungen in der Tiefe erzählt – für Eltern und Kinder ein einmaliges Abenteuer!

Salzbergwerk Berchtesgaden

SPONSORED STORY Taucht ein in die Welt des Salzes und erlebt den Bergbau in den Tiefen der Alpen! Faszinierende Touren führen Besucher durch das Innere des Berchtesgadener Salzberges. Dort gewann man und gewinnt noch heute Salz, indem mit Wasser Salz aus dem Gestein gelöst wird. Das Salzwasser, die Sole, wird anschließend über zwanzig Kilometer nach Bad Reichenhall geleitet und zu Salz weiterverarbeitet.

Spiegelsee im

Auf Holzrutschen in die Tiefe!

Ihr fahrt zunächst mit der Grubenbahn 650 Meter weit in den Berg hinein. Dann saust ihr auf der ersten Holzrutsche hinab in die Salzkathedrale, einen riesigen Hohlraum. Die Salzkristallstrukturen an den Wänden sind Projektionsfläche für eine außergewöhnliche Lichtinszenierung.

In einem weiteren Raum informieren ein dreidimensionales Modell und ein Film über den Salzabbau. Es folgt der Magische Salzraum, in dem eine Videoshow die Rolle des Salzes für das Leben, die Region und die Bergleute thematisiert.

Über eine zweite Rutsche geht’s nochmals vierzig Meter hinunter zum Spiegelsee mit seinen fantastischen Lichtspielen. Eine Floßfahrt führt über den See. Mit einem Schrägaufzug erreicht man schließlich wieder die Grubenbahn zur Ausfahrt.

Magischer Salzraum im
Grubenbahn im
Salzkathedrale im

Salzerlebnispfad

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie – wetterunabhängig! Kinder können auch auf einem Wanderweg rund um das Salzbergwerk und auf der Dachterrasse viel Wissenswertes zum Thema Salz erfahren und außerdem den alten Stollen „die Moserrösche“ entdecken.  

Service für Familien: Das Salzbergwerk verfügt über einen kindgerechten Sanitärbereich. Darin findet man eine Wickelkommode, einen Toilettenaufsatz für Kinder und einen Schemel zur Höhenangleichung für Waschbecken.

Auf einen Blick

  • Fahrt mit der Grubenbahn, Strecke insgesamt 1.400 Meter
  • Zwei dreißig bis vierzieg Meter lange Holzrutschen
  • Magischer Salzraum mit Lichtshow
  • Spiegelsee mit Floßfahrt
  • Viele Informationen zum Salzabbau
  • Kindgerechter Sanitärbereich
  • Besichtigungsdauer: 1,5 Stunden
  • Temperatur unter Tage: 12 Grad

Weitere Details und Buchung

Weitere Tipps für Familien

Alter Traktor mit Anhänger im Ortszentrum von Oberammergau

10 reizvolle bayerische Bergdörfer

Diese Dörfer in den Alpen sind bequem per Bahn und Bus erreichbar und ideale Ausgangsstationen für Outdoor-Aktivitäten in den umliegenden Bergen

weiterlesen
Mann auf einem SUP auf dem Walchensee

15 x Splish Splash

Board, Kajak oder Badehose? Bayerns Seen und Flüsse laden zu Sport und Spaß. Vor oder nach dem Gipfelsturm. Hier unsere Tipps für das Voralpenland

weiterlesen
Jugendherberge

11 coole Jugendherbergen

Über 40 Jugendherbergen warten in Bayerns Städten, an Badeseen, in der freien Natur oder auch in Alpennähe. Hier kommen 11 besonders coole Häuser

weiterlesen

Biber, Berge, Sonnentau

Der Naturpark Ammergauer Alpen vereint einzigartige Landschaften und Biotope. Wir waren mit einer Rangerin unterwegs und kamen richtig ins Staunen

weiterlesen
Die Beaobachtungsplattform Chieming lädt zum Birdwatching oder als Ausblickspunkt auf den Chiemsee ein

Das große Schnattern

Am Chiemsee lebt es sich als Vogel ausgezeichnet. Von den Beobachtungsstationen aus sind tolle Sichtungen möglich, vor allem in der ruhigen Winterzeit

weiterlesen
Die Mädchen posieren vor dem Adler

Großer Bahnhof für Kinder

Zukunftsmuseum, Kinderbahnland, Bratwurst, Lebkuchen und mehr. Nürnberg hat auch für Teenager viel zu bieten, berichtet Nachwuchs-Reporter Jonas

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!