Stefanie Bauer hackt Schokolade für ihr Schokoladen-Bergpfeffer-Törtchen
Schokoladen-Bergpfeffer-Törtchen

Köchin Stefanie Bauer aus Oberammergau interpretiert die bayerische Küche neu. Und weil bei einem guten Menü auf keinen Fall das Dessert fehlen darf, stellt sie euch ihr köstliches Rezept für ein Schokoladen-Bergpfeffer-Törtchen mit Himbeeren vor.

Schokoladen-Bergpfeffer-Törtchen mit Himbeeren

Stefanie Bauer bietet ihren Gästen eine junge bayerische Küche, die ungewöhnlich frech und unerwartet modern schmeckt. Weg vom typischen Braten mit Knödeln, hin zu leichten und raffinierten Gerichten. Seit 2014 verwöhnt die Inhaberin und Küchenchefin des Restaurant "Mundart" mit ihrem Team die Gäste. Dabei erleben Gourmets bayerische Spezialitäten aus regionalen Zutaten. Und jedes Mal aufs Neue eine kulinarische Überraschung – auf der Karte und auf der Zunge.

Zutaten für das Schokoladen-Bergpfeffer-Törtchen mit Himbeeren

Zutaten für 4 Personen

Biskuit-Boden:

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 80 g Mehl (Type 550)
  • 1 TL Kakao
  • Prise Salz

Canache:

  • 100 g Schlagrahm
  • 200 g Bitter-Kuvertüre
  • 50 g Butter in Flocken
  • 1 cl Himbeergeist
  • 5 g tasmanischer Bergpfeffer

Deko (optional):

  • Minzblätter
  • Himbeeren

Zubereitung

Das schaumig geschlagene Eigelb wird Zucker zum Eischnee gegeben

1. Schritt

2 Eier trennen und das Eiweiß mit 50 g Zucker und einer Prise Salz aufschlagen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eigelb schaumig schlagen und mit 30 g Zucker zum Eischnee geben. 80 g Mehl mit 1 TL Kakao vermischen und langsam einmelieren (mit dem Kochlöffel unterheben).

Der Biskuitteig wird auf ein mit Backpapier belegtes Blech gestrichen und bei 180 Grad für circa 8 Minuten gebacken

2. Schritt

Die Buiskuit-Masse auf ein Backpapier streichen und circa 8 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Die klein gehackte Kuvertüre wird zur Sahne-Peffer-Mischung hinzugegeben und eingerührt

3. Schritt

Für die Canache 100 g Schlagrahm mit 5 g gemahlenem Bergpfeffer aufkochen. Die Kuertüre klein hacken und einrühren. 50 Butter und 1 cl Himbeergeist hinzugeben und anschließend abkühlen lassen.

Die Canache wird durchgerührt und auf den Biskuitboden gegeben. Anschließend wird dieser für zwei Stunden kalt gestellt

4. Schritt

Die Masse für die Canache gut durchrühren und auf den Biskuitboden geben.

Das kalte Törtchen wird in Scheiben geschnitten und somit portioniert

5. Schritt

Etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend portionieren. Danach mit frischen Himbeeren servieren. Nach Belieben kann noch mit Minzblättern verziert und mit selbstgemachtem Himbeersauce garniert werden.

Guten Appetit!

Mehr Rezept-Tipps

Auf einem Teller ist Rieser Heide Lamm umrundet von Erbsenpüree angerichtet

Rieser Heide-Lamm mit Bohnenpüree

Sternekoch Jockl Kaiser von Meyers Keller in Nördlingen stellt euch sein delikates Rezept für Rieser Heide-Lamm mit Bohnenpüree vor

weiterlesen
Das fertige Huchentartar mit allen anderen Zutaten servieren

Huchen mit Salz-Kirschen auf Kaffee-Creme

Sternekoch Jockl Kaiser von Meyers Keller in Nördlingen stellt euch sein delikates Rezept für Huchen mit Salz-Kirschen auf Kaffee-Creme vor

weiterlesen
Das Blutwust Gröschtl wird mit Selleriepüree und karamellisiertem Apfel angerichet und serviert

Blutwurst-Gröschtl mit Selleriepüree, Apfel und karamellisierten Perlzwiebeln

Sternekoch Jockl Kaiser vom "Meyers Keller" in Nördlingen verrät sein Rezept für Blutwurst-Gröschtl mit Selleriepüree, Apfel und Perlzwiebeln

weiterlesen
Der Grünkernslalat wird wahlweise von Brot und Ziegenkäse begleitet

Grünkernsalat

Caro Schenk, Köchin der Heckenwirtschaft des Weinguts Schenk, stellt euch ihr Rezept für einen Grünkernsalat mit Spargel vor

weiterlesen
Rhöner Landhähnchen mit mediterranem Gemüse

Rhöner Landhähnchen mit mediterranem Gemüse

Küchenchef René Schüßler des "Dorint Resort & Spa" in Bad Brückenau stellt euch ein einfaches, aber raffiniertes Rezept für Rhöner Landhähnchen vor

weiterlesen
Lammschulter mit herbstlichem Gemüsesalat

Lammschulter mit herbstlichem Gemüsesalat

Nachhaltigkeit wird im "Landgasthof Meier" groß geschrieben. Küchenchef Michael Meier stellt euch ein herbstliches Rezept mit regionalen Zutaten vor

weiterlesen
Kartoffel-Kürbisgnocchi mit Wildkräuter-Bechamel

Kartoffel-Kürbis-Gnocchi mit Wildkräuter-Bechamel

Kürbis-Gnocchi nach italienischer Art, aber mit heimischen Kräutern, die jeder nach Geschmack variieren kann. Ein Rezept des „Hotel Post Berching"

weiterlesen
Kürbisvariation mit winterlicher Gewürzbirne

Kürbisvariation mit winterlicher Gewürzbirne

Immer nur Kürbissuppe? Nicht mit Tobias Franz! Der Küchenchef des „Brauereigasthof Hotel Aying“ stellt euch schmackhafte Variationen vor

weiterlesen
Lasst euch die vegetarische Linsensuppe mit Alb-Leisa-Linsen schmecken

Alb-Leisa-Linsensuppe

Die Wirtin der ersten vegetarischen Berghütte, Silvia Beyer, stellt euch eine Suppe mit "Alb-Leisa", also Linsen von der Schwäbischen Alb, vor

weiterlesen
Die Blumenkohl-Mohn-Mousse wird auf dem Teller mit mariniertem Kräutersalat serviert

Blumenkohl-Mohn-Mousse mit Kräutersalat

Stefanie Bauer, Köchin im Oberammergauer Restaurant "Mundart", stellt euch ihr Rezept für eine delikate Vorspeise vor: Blumenkohl-Mohn-Mousse

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!