Kartäuser Klöße mit Weinschaumsoße
Kartäuser Klöße

Caro Schenk vom fränkischen Weingut Schenk verrät euch ihr Rezept für Kartäuser Klöße mit Weinschaumsoße vor. Was früher als „Arme-Leute-Essen“ galt, verspricht heute Genuss mit Stil

Rezept für Kartäuser Klöße mit Weinschaumsoße

Caro Schenk kocht in der Heckenwirtschaft des Weinguts Schenk. Die dort verwendeten Produkte stammen aus einem Umkreis von weniger als 50 Kilometern. Sie stellt uns ihr Rezept für Kartäuserklöße mit Weinschaumsoße vor. Ein ehemaliges  „Arme-Leute-Essen, einfach zubereitet und stilgerecht angerichtet – zum Nachkochen für dahoam.

Zutaten für Kartäuser Klöße

Zutaten für 4 Personen

Kartäuser Klöße

  • 4 altbackene Brötchen
  • 1 Eigelb
  • ¼ l Milch
  • 1 Esslöffel Eierlikör
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale von einer ½ Zitrone
  • Butterschmalz zum Ausbacken

Weinschaumsoße

  • 250 ml trockener Silvaner
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 30g Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz

Dekoration

  • Einige Weintrauben oder Beeren
  • Frische Zitronenmelisse

Zubereitung

Die Kruste von den vier altbackenen Brötchen abreiben

1. Schritt

Für die Kartäuser Klöße die Kruste von den vier altbackenen Brötchen abreiben und in einem tiefen Teller für Schritt 3 zur Seite stellen.

1 Esslöffel Eierlikör für die Klöße

2. Schritt

In einer Schüssel das Eigelb mit ¼ l Milch, Zitronenschale von einer ½ Zitrone, einem Teelöffel Zucker, einer Prise Salz und einem Esslöffel Eierlikör verquirlen.

Brötchen in der abgeriebenen Kruste wenden

3. Schritt

Brötchen in der Milch-Eierlikör-Mischung kurz einweichen lassen und anschließend in der abgeriebenen Kruste wenden.

Brötchen in Butterschmalz ausbacken

4. Schritt

Die Brötchen im heißen Butterschmalz ausbacken, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe bekommen haben.

Eigelb für die Weinschaumsoße

5. Schritt

Für die Weinschaumsoße einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In einer kleineren Schüssel die 2 Eigelbe, 30 g Zucker, eine Prise Salz und einen Teelöffel Speisestärke verrühren. Anschließen 250 ml Wein und einen Esslöffel Zitronensaft unterrühren.

Den Topf auf das heiße Wasserbad setzen und unter Rühren eindicken lassen

6. Schritt

Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und die Soße unter Rühren eindicken lassen. Etwas abkühlen lassen!

Mit Weintrauben dekorieren

6. Schritt

Auf einem flachen Teller je ein Brötchen in der Mitte anrichten und mit einem Esslöffel etwas Weinsoße rundherum anrichten.

Nach Wunsch kann das Ganze außerdem mit Weintrauben und einigen Blättern frischer Zitronenmelisse dekoriert werden.

Kartäuser Klöße mit Weinschaumsoße

Guten Appetit!

Mehr Rezept-Tipps

Teigtaschen mit Bärlauch-Ricotta-Füllung

Thomas Schenk ist bekannt für gute Weine in Randersacker. Seine Frau Caro ist begnadete Köchin und stellt euch ihr Rezept für gefüllte Teigtaschen vor

weiterlesen
Die Bayerisch Creme wird mit dem Fruchtspiegel überzogen und Minzblättern garniert

Bayerische Creme

Leiter des Wild-Berghofs Buchet, Thomas Gstettenbauer, stellt euch sein Rezept für klassische Bayerische Creme vor

weiterlesen
Die Ofenschlupfer werden mit Vanillesoße beträufelt

Ofenschlupfer mit Vanillesoße

Caro, Frau des Jungwinzers Thomas Schenk, stellt euch ihr Rezept für Ofenschlupfer mit Vanillesoße vor

weiterlesen
Allgäuer Käsespätzle: Rezept von einer Hüttenwirtin

Allgäuer Käsespätzle

Die Wirtin der ersten vegetarischen Berghütte, Silvia Beyer, stellt euch ihre Allgäuer Käsespätzle vor

weiterlesen
Der Leberknödel wird mit Brühe angegossen und Schnittlauch bestreut

Leberknödelsuppe

Thomas Gstettenbauer kocht vorwiegend Wild aus dem heimischen Bestand. Er teilt mit uns sein Rezept für eine Hirschkraftbrühe mit Leberknödeln

weiterlesen
Der Grünkernslalat wird wahlweise von Brot und Ziegenkäse begleitet

Grünkernsalat

Caro Schenk, Köchin der Heckenwirtschaft des Weinguts Schenk, stellt euch ihr Rezept für einen Grünkernsalat mit Spargel vor

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!