Saibling in Gurkensuppe

Alexander Huber ist Chefkoch im "Huberwirt". Bei ihm gibt's sowohl Wirtshausklassiker wie auch Haute Cuisine. Er stellt euch ein wunderbares Saibling-Rezept vor

Saiblingsfilet mit Gurkensuppe und Kräuter-Radieserl Salat

Alexander Huber ist Küchenchef in elfter Generation und mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Er kocht im Huberwirt in Pleiskirchen. Sein Erfolgsrezept ist die Kombination aus Haute Cuisine und bayerischen Wirtshausklassikern. Alexander verrät uns sein Rezept für Saiblingsfilet mit kalter Gurkensuppe und Kräuter-Radieserl Salat – zum Nachkochen für dahoam.

Die Zutaten für lauwarmen Saibling mit Gurkensuppe und Radieserl Salat sind vielfältig

Zutaten für 4 Personen

Gurken-Krensüppchen

  • 1 Salatgurke gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Creme fraiche
  • 2 EL Meerrettich aus dem Glas
  • 3 EL Sweet Chili Sauce
  • 50 ml etwas Mineralwasser
  • Cayenne, Salz, Pfeffer, Zucker (nach Geschmack)
  • 1 TL Wasabi
  • 30 ml Rapsöl
  • Saft von 1⁄2 Limette
  • 20 ml heller Balsamico
  • 30 ml Olivenöl

Radieserl-Kruter Salat

  • 10 Radieserl in Scheiben gehobelt
  • Brunnenkresse
  • 3 EL fein gewürfelte Gurken
  • Fein geschnittener Schnittlauch
  • 50 g Honig
  • 1 EL Senf
  • 2 EL heller Balsamico
  • 60 ml Olivenöl
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Limettensaft
  • 80 ml Mineralwasser

Lauwarmer Saibling

  • 4 Stücke Saiblinge à 80 g, entgrätet
  • 20 ml Leindotteröl
  • 20 g Butter
  • Bratfischgewürz
  • Zitronenabrieb
  • Grobes Meersalz
  • Salz, Pfeffer

Zur Dekoration (optional)

  • Brunnenkresse
  • Olivenöl
  • Brotchip

Zubereitung

Die Zutaten für die kalte Gurkensuppe werden alle zusammen fein püriert

1. Schritt

Für das Gurken-Krensüppchen die Gurken in Scheiben schneiden und mit allen weiteren Zutaten mit einem Mixer fein prieren und krftig abschmecken.

Den marinierten Radieserl werden Schnittlauch und grobes Meersalz hinzugefügt

2. Schritt

Zuerst aus 50 g Honig, 1 EL Senf, 2 EL heller Balsamico, 60 ml Olivenöl, 40 ml Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer, Limettensaft und 80 ml Mineralwasser ein leicht surebetontes Dressing erstellen. Danach die in Scheiben gehobelten Radieserl, 3 EL fein gewürfelte Gurke, Schnittlauch und Brunnenkresse damit marinieren und abschmecken. Eventuell mit etwas groben Meersalz würzen.

Die Saiblingsfilets werden mit Salz, Peffer, Bratfischgewürz, Zitronenabrieb und Leindotteröl gewürzt

3. Schritt

Die Saiblingfilets waschen und trockentupfen. Anschließend salzen, pfeffern und mit dem
Bratfischgewürz, Zitronenabrieb sowie Leindotteröl einreiben.

4. Schritt

Den Backofen auf 80°C vorheizen. Einen flachen Teller mit der Hälfte der Butter einreiben und die Fischfilets darauf drapieren. Die restliche Butter in vier Teile schneiden und auf die Fischfilets setzen. Danach den Teller mit Klarsichtfolie überziehen und in den Backofen stellen. Schließlich die Saiblinge bei 80°C ca. 5-8  Minuten glasig ziehen lassen. Vor dem Servieren noch mit Meersalz bestreuen.

Die Gurkensuppe wird in den Teller gegeben und mit Brunnenkresse serviert

5. Schritt

Wer möchte dekoriert das Süppchen mit Brunnenkresse, Brotchips und träufelt etwas Olivenöl darüber.

Zur Gurkensuppe wird lauwarmer Saibling und Radieserl-Kräuter Salat serviert

Guten Appetit!

Mehr Rezept-Tipps

Auf einem Teller ist Rieser Heide Lamm umrundet von Erbsenpüree angerichtet

Rieser Heide-Lamm mit Bohnenpüree

Sternekoch Jockl Kaiser von Meyers Keller in Nördlingen stellt euch sein delikates Rezept für Rieser Heide-Lamm mit Bohnenpüree vor

weiterlesen
Das fertige Huchentartar mit allen anderen Zutaten servieren

Huchen mit Salz-Kirschen auf Kaffee-Creme

Sternekoch Jockl Kaiser von Meyers Keller in Nördlingen stellt euch sein delikates Rezept für Huchen mit Salz-Kirschen auf Kaffee-Creme vor

weiterlesen
Das Blutwust Gröschtl wird mit Selleriepüree und karamellisiertem Apfel angerichet und serviert

Blutwurst-Gröschtl mit Selleriepüree, Apfel und karamellisierten Perlzwiebeln

Sternekoch Jockl Kaiser vom "Meyers Keller" in Nördlingen verrät sein Rezept für Blutwurst-Gröschtl mit Selleriepüree, Apfel und Perlzwiebeln

weiterlesen
Der Grünkernslalat wird wahlweise von Brot und Ziegenkäse begleitet

Grünkernsalat

Caro Schenk, Köchin der Heckenwirtschaft des Weinguts Schenk, stellt euch ihr Rezept für einen Grünkernsalat mit Spargel vor

weiterlesen
Rhöner Landhähnchen mit mediterranem Gemüse

Rhöner Landhähnchen mit mediterranem Gemüse

Küchenchef René Schüßler des "Dorint Resort & Spa" in Bad Brückenau stellt euch ein einfaches, aber raffiniertes Rezept für Rhöner Landhähnchen vor

weiterlesen
Lammschulter mit herbstlichem Gemüsesalat

Lammschulter mit herbstlichem Gemüsesalat

Nachhaltigkeit wird im "Landgasthof Meier" groß geschrieben. Küchenchef Michael Meier stellt euch ein herbstliches Rezept mit regionalen Zutaten vor

weiterlesen
Kartoffel-Kürbisgnocchi mit Wildkräuter-Bechamel

Kartoffel-Kürbis-Gnocchi mit Wildkräuter-Bechamel

Kürbis-Gnocchi nach italienischer Art, aber mit heimischen Kräutern, die jeder nach Geschmack variieren kann. Ein Rezept des „Hotel Post Berching"

weiterlesen
Kürbisvariation mit winterlicher Gewürzbirne

Kürbisvariation mit winterlicher Gewürzbirne

Immer nur Kürbissuppe? Nicht mit Tobias Franz! Der Küchenchef des „Brauereigasthof Hotel Aying“ stellt euch schmackhafte Variationen vor

weiterlesen
Lasst euch die vegetarische Linsensuppe mit Alb-Leisa-Linsen schmecken

Alb-Leisa-Linsensuppe

Die Wirtin der ersten vegetarischen Berghütte, Silvia Beyer, stellt euch eine Suppe mit "Alb-Leisa", also Linsen von der Schwäbischen Alb, vor

weiterlesen
Die Blumenkohl-Mohn-Mousse wird auf dem Teller mit mariniertem Kräutersalat serviert

Blumenkohl-Mohn-Mousse mit Kräutersalat

Stefanie Bauer, Köchin im Oberammergauer Restaurant "Mundart", stellt euch ihr Rezept für eine delikate Vorspeise vor: Blumenkohl-Mohn-Mousse

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!