Würzburg: Neben einigen kleinen Betrieben finden sich zwei weitere große Weingüter in der Stadt: das Bürgerspital zum Heiligen Geist und das Weingut Juliusspital
Vinotheken

Euch interessieren Wein und Style? Dann entdeckt mit uns architektonisch sehenswerte Vinotheken in Franken. Wir stellen euch fünf Locations für den rundum perfekten Weingenuss zwischen Würzburg und Iphofen vor

Lesezeit: 5 Minuten

5 stylishe Vinotheken

Auch im Weinkeller des Bürgerspitals finden Verkostungen statt

Würzburg

In keiner anderen deutschen Großstadt sind die Weinberge im Ortsbild so präsent. Im „Bürgerspital“ verkostet man die Erzeugnisse aus den besten Steillagen in klassisch-elegantem Ambiente mit viel Holz und Glas, aber auch bei öffentlichen Weinproben (freitags) und Kellerführungen (samstags).
buergerspital.de

2

Alzenau

Vor allem für fruchtigen Riesling aus der Spitzenlage Apostelgarten ist das „Weingut Höfler“ im Alzenauer Ortsteil Michelbach ganz im Nordwesten des Fränkischen Weinlands bekannt. Kredenzt werden sie in der in coolem Weiß mit Holz-Akzenten gehaltenen Vinothek mit zahlreichen gemütlichen Nischen.
weingut-höfler.de

Weingut Schenk: Blick von den Weinbergen auf Randersacker

Randersacker

Im denkmalgeschützten Hofanwesen ist das „Weingut Arnold“ seit 1673 beheimatet. Den Rahmen für ihre hervorragenden Weißweine (etwa Silvaner, Scheurebe, Weißburgunder oder Rieslaner aus Riesling und Kerner) bildet die in einem Mix aus freigelegtem Fachwerk und modernen Elementen gestaltete Vinothek.
arnoldwein.de

4

Dettelbach

Im Herzen der Altstadt vereint das 2008 eröffnete „Kultur- und Kommunikationszentrum“ mehrere Funktionen unter einem Dach und beherbergt auch die „Vinothek im Kuk. Dettelbach“. Eichenholz, Muschelkalk und Stahl prägen das Ambiente, in dem Weine der örtlichen Winzer ausgeschenkt werden.
dettelbach-entdecken.de/vinothek

Die Vinothek Iphofen

Iphofen

Auf 600 Quadratmetern und vier Etagen setzt diese Vinothek die Erzeugnisse des Weinstädtchens im Steigerwald klar und modern in Szene. Neben den Spitzenweinen von 19 Iphöfer Winzern gibt es auch Winzersekte, Destillate und Liköre. Im „Weinbistro“  serviert man zu den feinen Iphofener Tropfen kleine Speisen. Der Feinkostladen hat regionale Spezialitäten im Angebot. Ein moderner Glasanbau ergänzt den denkmalgeschützten Gebäudekomplex, besonders schön sitzt man im sonnigen Innenhof.
vinothekiphofen.de

Wine & Style: Hier verkostet man die Meintzinger Guts- und Ortsweine

Lust auf mehr Wein?

Mehr Storys für Feinschmecker

Peter Haslach ist der Geschäftsführer der Sennereigenossenschaft Gunzesried

Senner Peter Haslach

Das Sennen gehört zum Allgäu wie die Schellen zur Kuh. Seit 1892 stellt Bayerns älteste Sennerei in Gunzesried mit Leidenschaft Bergkäse her

weiterlesen
Gesundheitsuntersuchung eines Spiegelkarpfens

Rund und gesund

Von September bis April pilgern Genießer in den fränkischen Aischgrund, um sich die dort gezüchteten Karpfen schmecken zu lassen. Wir verkosteten sie

weiterlesen
Franziska Bischof: Edelbrandsommelière

Musterknabe oder Halunke?

Franziska Bischof ist Edelbrand-Sommelière und „Female Distiller of the Year 2018“. Sie führt in Wartmannsroth die einzige Destillathek Deutschlands

weiterlesen
Brauereigasthof Hotel Aying

Urlaub auf dem Dorf

Wer in einem Brauereigasthof einkehrt, weiß, worauf er sich einlässt: In Aying hat man die Wahl zwischen 11 hervorragenden Bieren

weiterlesen
Familientradition: Schon als Kinder halfen die Geschwister im Betrieb

Donaufischerin Kathi Mayer

Katharina Mayer knüpft an eine 300-jährige Familientradition an: Als Donaufischerin fängt sie Hechte, Welse und Zander

weiterlesen
Für Roland ist der naturschonende Obstanbau eine Herzensangelegenheit

Streuobstbauer Roland Schmitt

Der Blick vom 513 Meter hohen Walberla ist zur Zeit der Kirschblüte am schönsten. Obstbauer Roland Schmitt bewahrt hier artenreiche Obstwiesen

weiterlesen
Viele Zutaten wie essbare Blüten stammen aus dem eigenen Anbau

Gourmandise auf Vulkangestein

Zwischen Hochmooren, Vulkankegeln und Urwäldern geben kreative Köche, Brenner und Winzer genussvoll den Takt an. Wir haben sie besucht

weiterlesen
Mathias Rippstein in seiner Heckenwirtschaft

What the heck…

Was sind Heckenwirtschaften? Und warum heißen manche Häckerwirtschaft? Oder Häcker? Was isst man zum jungen Wein am besten? Ein Insider klärt euch auf

weiterlesen
Der Braumeister Kilian Stückler in seiner Privatbrauerei in Sonthofen

Braumeister Kilian Stückler

2020 hat Kilian Stückler die Brauerei, die seit 160 Jahren in Familienbesitz ist, übernommen. Er führt sie damit in der sechsten Generation

weiterlesen
Kostprobe: Stefanie Bauer lässt es sich schmecken

Spitzenköchin Stefanie Bauer

Küchenchefin Stefanie Bauer interpretiert die bayerische Küche neu. Wir haben sie in ihrem Oberammergauer Restaurant „Mundart“ besucht

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!