Wandmalereien prägen die Lindauer Jugendherberge
Cool und günstig

Bayerns Jugendherbergen finden sich in großen Städten und sehenswerten Orten, an Badeseen, in der freien Natur oder nahe den Bergen. Wir haben uns diesmal in Burghausen und in Lindau am Bodensee umgesehen. Eine Story von Anja Keul mit Fotos von Angelika Jakob

Lesezeit: 10 Minuten

Von wegen staubig!

Mit modernen Tagungs- und Übungsräumen sind viele der über 40 bayerischen Jugendherbergen für Seminare und Firmenveranstaltungen ebenso gut gerüstet wie für Treffen von Musik-, Theater- oder Sportgruppen. Das passt auch zum Gemeinschaftsgedanken, der das Deutsche Jugendherbergswerk seit mehr als 110 Jahren leitet.

„Die Jugendherbergen stehen für Gemeinsinn, Inklusion, Weltoffenheit, Toleranz und Nachhaltigkeit“, sagt Pressesprecher Marko Junghänel. Besonders freut er sich über den hohen Anteil an regionalen und Bio-Produkten beim Frühstück, das einem Hotel-Buffet in nichts nachsteht, von der Müsli-Auswahl zum Selbermixen bis zum frisch aufgeschnittenen Obst und Gemüse. Abgepacktes komme so gut wie gar nicht mehr auf den Tisch, so Junghänel.

Ambitionierte Bauvorhaben

Wegen der Coronaregeln mussten einige Häuser das Frühstücks-Angebot vorübergehend reduzieren oder verändern. Auch sonst traf die Pandemie die Herbergen, die einen Gutteil des Umsatzes traditionell mit Schülergruppen erwirtschaften, äußerst hart.

Ambitionierte Bauvorhaben können dennoch realisiert werden: „München-City“ in Neuhausen trägt seit Juni 2021 mit eigenem Tonstudio und Bühne der Bedeutung Münchens als Musikstadt Rechnung. In Ostbayern wird im Herbst 2021 die Jugendherberge Furth im Wald runderneuert wieder eröffnen und sich ökologischen Themen widmen.

Jugendherberge Lindau: Nah am Wasser

Leuchtturm, Löwe, Möwe stehen für Lindau, diese lichte, fast schon mediterrane Stadt am und im Bodensee. Seit dem Facelift im Jahr 2016 prägen sie als verspielte Wandmalereien auch die Jugendherberge, etwa am Brunnen für (kostenloses) Trinkwasser.

Die nach München und Nürnberg drittgrößte bayerische Jugendherberge verteilt sich auf drei Gebäude mit dem denkmalgeschützten „Rosenhof“ als zentralem Bereich. Im eleganten „Raum Meersburg“, dessen zarte Pastelltöne an die Fassaden der Lindauer Fischergasse erinnern, kann man ohne Konsumzwang sitzen und spielen. Oder man holt sich abends im Bistro ums Eck ein Glas Bodenseewein.

Möbel im Obstkisten-Look

Sitzgelegenheiten in frischem Apfelgrün, Bodenseeblau und Sonnengelb warten im weitläufigen Eingangsbereich. Das Design einiger gemütlicher Kippsessel lehnt sich an die im Bodenseeraum allgegenwärtigen Obstkisten an.

Schlicht-schöne Holzelemente finden sich auch in einigen Zimmern und den hellen Konferenzräumen. Der Clou aber ist das von freigelegten Balken durchzogene Dachstudio: „Die großartige Akustik hier ist ideal für Chöre, Musikgruppen und Orchester“, schwärmt Leiter Dirk Umann.

Fahrradverleih im Haus

„Bewegung, Entspannung, gesunde Ernährung und soziales, nachhaltiges Lernen“ lautet Umanns Credo. Bereits seit 1997 im Haus tätig, entwickelt er mit viel Erfahrung kreative und sportliche Reiseprogramme. Aber auch spontan kann man sich austoben, ob auf der Spielwiese, im Mehrzweckraum oder am Bodensee-Radweg – ein Fahrradverleih ist der Jugendherberge angeschlossen. Und natürlich sollte man sich in Lindau auch mal aufs Wasser begeben, um Leuchtturm, Löwe und Möwe ganz nah zu kommen.

Jugendherberge Burghausen: Da ist Musik drin

Im „B.B. King Saal“ wummern die Beats: Die Münchner Studentengruppe „Fusian“ probt ihre HipHop-Choreografie. Das Ambiente passt, schließlich ist die Jugendherberge der Jazz-Stadt Burghausen besonders auf Chöre, Musik- und Tanzgruppen ausgelegt. An den Wänden hängen überdimensionale Schwarzweißbilder von Jazz-Größen, die bei dem renommierten Frühjahrsfestival des 18.000-Einwohner-Städtchens zu Gast waren.

Mehr Platz durch Klappbetten

Die Jugendherberge liegt zu Füßen der mit 1.051 Metern längsten Burganlage der Welt. Auch der Wöhrsee und die Salzach sind nur einen Katzensprung entfernt. Die vom Fluss rundgeschliffenen Kiesel finden sich als Print auf den Duschvorhängen der Bäder wieder.

Baumstämme aus der waldreichen Umgebung sorgen für interessante Durchblicke. „Wir holen die Natur ins Haus“, sagt Herbergsleiterin Ulrike Abeln, die seit dem Umbau 2018 eine der modernsten bayerischen Jugendherbergen führt. Besonders gelungen sind die geräumigen Familienzimmer: Hinter hellem Holz an der Wand versteckt, lassen sich zusätzlich zu den Elternbetten vier weitere Schlafgelegenheiten ausklappen.

Frühstück auf Hotelniveau

Im 7.000 Quadratmeter großen Garten stehen viele Spielfelder zur Verfügung, es gibt Hängematten, Slackline, Grillplätze und Relax-Ecken. Auch die „Fusian“-Crew hat hier einen gemütlichen Lagerfeuerabend mit Stockbrot verbracht.

Am nächsten Morgen reisen die Studenten ab. Vorher genießen sie noch das Frühstück auf Hotelniveau, mit liebevoll dekorierten Käse- und Wurstplatten und sogar einem vom Küchenchef frisch gebackenen Gugelhupf. Um halb zehn ist aber Schluss mit dem Frühstücksgenuss – wie in allen bayerischen Jugendherbergen.

Weitere erlebenswerte Jugendherbergen

Oberammergau: Mitten in der Natur
Das Haus mit 30 Zimmern steht ist ideal für Naturliebhaber und Outdoor-Fans. Angeboten werden unter anderem Kletterkurse an der 14 Meter hohen Indoorwand, Bogenschießen und Teamtraining auf der Alm.

Füssen: Unter dem Königsschloss
Für Wanderungen mit Blick auf das Märchenschloss Neuschwanstein und Streifzüge durch das bezaubernde Städtchen Füssen ist die klassisch-schlichte Jugendherberge am westlichen Ortsrand der ideale Ausgangspunkt.

Augsburg: Richtig viel Kultur
Jim Knopf, das Urmel, die Fugger, Brecht und Mozart – in einer der ältesten deutschen Städte gibt es reichlich Geschichten und Geschichte zu erleben. Die Jugendherberge liegt nur drei Minuten vom historischen Zentrum entfernt.

Donauwörth: Tipp für Radfahrer
Der gelb-grüne Anstrich mag Geschmackssache sein, die Lage nicht: Rund einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist das freundlich-helle Haus ein prima Ausgangspunkt für Radtouren.

München: Viel Auswahl
Mit der bald komplett runderneuerten und erweiterten Herberge „München-City“ sowie mit „München Park“ in Thalkirchen und dem in der Burg Schwaneck in Pullach untergebrachten Haus stehen gleich drei günstige und kommunikative Zentren zur Verfügung.

Garmisch-Partenkirchen: So cool!
„Moun10“, gesprochen „Mountain“, heißt die neue, durchgestylte Herberge für Berg- und Kletterfans zu Füßen der Zugspitze. Sie bietet sogar eine Sauna nebst Ruheraum mit Kachelofen.

Bad Tölz: Sportliches Zentrum
Bayerns erste Sport-Jugendherberge punktet mit Speedsoccer-Anlage und Aktiv-Parcours auf dem Gelände sowie Eisarena und Kletterhalle in direkter Nachbarschaft. Skifahrer sind hier natürlich auch richtig.

Mehr Reise-Ideen für Städtereisen

UNESCO-Weltkulturerbe: Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth

Vorhang auf!

Jenseits von Wagner bietet Bayreuth pompöse Barock-Architektur, viel fränkisches Flair, gutes Bier, afrikanische Kunst und Klavierbauer von Weltrang

weiterlesen
Patrizierhäuser und der Turm von St. Nikolaus prägen den Max-Josefs-Platz

Ein Hauch von Süden

Römer, Salzhandel, Inn-Schifffahrt, Eisenbahn – viele Einflüsse haben Rosenheim geprägt. Heute punktet die Stadt mit südlichem Flair und ...

weiterlesen

Tour der Sinne

Wie erlebt die von Geburt an blinde Franziska Sgoff ihren München-Besuch? Wie nimmt sie die Sehenswürdigkeiten wahr, ohne etwas zu sehen?

weiterlesen
Streetart auf einer Hausfassade beim Siemens Healthineers MedMuseum

Die Vielseitige

Bayerns kleinste Großstadt überrascht mit vielen Facetten. Die relaxte Hugenotten-, Bier- und Universitätsstadt ist auch Deutschlands Comic-Kapitale

weiterlesen
Steinerne Brücke: Überspannt in 16 Bögen die Donau

Der Mix macht's

Die Altstadt ein Musterbeispiel mittelalterlicher Baukunst. Die Donau lädt zum Baden ein und ein tolles Museum widmet sich Bayerns Geschichte

weiterlesen
Der Brunnen am Rathausplatz ist ein beliebter Treffpunkt

Allgäu méditerranée

Vor 2.000 Jahren verliebten sich die Römer ins Tal der Iller und ließen sich nieder. Echt südländische Leichtigkeit hat sich Kempten seitdem bewahrt

weiterlesen
„Alte Mainmühle“: Ausschank direkt auf der Alten Mainbrücke

Barock mit feinem Abgang

Die Weinromantik lässt sich in Würzburg richtig schick genießen. Außerdem warten barocke Opulenz, kreative Biere und Whisky mit fränkischem Charakter

weiterlesen
BMW Welt: Ausstellungen, Auslieferungen, Erlebnisse und Events

Mia meng Minga!

München verbindet Urbanität mit Regionalität und Internationalität. Es ist großstädtisch, aber überschaubar. Wir verraten, wo München am schönsten ist

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!