Nürnberger Bratwürste: Weltberühmt und heiß geliebt
So schmeckt Franken

Rauchbier, Bratwurst, Frankenwein und Karpfen und weitere Genüsse, die du in Franken keinesfalls verpassen solltest

Lesezeit: 5 Minuten

7 fränkische Gaumenschmeichler

Bieramt: Hier gibt es ausschließlich fränkische Biere

Rauchbier & Co.

Die Biere aus Franken sind alle besonders. Drei jedoch sind tatsächlich in Herstellung und Geschmack einzigartig: Rauchbier, Ungespundetes (mit weniger Kohlensäure) und Zwickelbier (ungefiltert).
franken-bierland.de

Nürnberger Rostbratwürste

Bratwürste

Einzigartig auch die Bratwürste: Von Stadt zu Stadt, von Region zu Region variieren nicht nur Länge, Dicke und Gewürze. Mal kommt die Bratwurst als „grobe“ Bratwurst daher, mal mit feinem Innenleben, mal pur vom Schwein und mal in der Kombination mit Rind- oder Kalbfleisch.

Weingut Schenk: Die erdigen Hände auf dem Etikett spiegeln die Handarbeit wider

Frankenwein

Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus und Riesling heißen die Stars beim weißen Frankenwein, beliebte fränkische Rotweintrauben sind Spätburgunder und Domina. Markenzeichen des Frankenweins ist der charakteristische Bocksbeutel – seit 1989 in der EU geschützt.
franken-weinland.de

Fränkische Spezialität: Saure Zipfel

Saure Zipfel

Die rohen Bratwürste werden in einem Sud aus Essig, Öl, Lorbeerblättern, Nelken, Wacholderbeeren und reichlich Zwiebeln gekocht, was ihnen das ausgeprägte säuerliche Aroma und die typische bläuliche Färbung gibt.

Die Pfarrkirche St. Johannes und ein Fachwerkhaus im fränkischen Volkach

Weinfest in Volkach

Jedes Jahr im August bieten sieben selbst vermarktende Winzer und vier Winzergenossenschaften über 60 verschiedene Schoppenweine an. Mit einer weiteren Auswahl in der Bocksbeutel- und Sektlounge gibt es während der fünf Festtage über 120 Weine im Ausschank.
volkach.de

Sebastian Niedermaier genießt vom

13-Brauereien-Weg

Der Weg verläuft nicht weit von Bamberg durch die Fränkische Schweiz. Von Memmelsdorf führt er bis zum Ende in Strullendorf an Brauereien vorbei, die oft in jahrhundertelanger Familientradition ihr Bier noch handwerklich herstellen. Länge: 34 Kilometer.
bamberg.info

Spiegelkarpfen (oben) und Schuppenkarpfen aus der Tirschenreuther Teichpfanne

Köstliche Karpfen

Mit einer über 1200-jährigen Tradition der Karpfenzucht prägen die über 5.000 bewirtschafteten Weiher die Kulturlandschaft rund um Neustadt. Die jährliche Fischernte wird bevorzugt in den heimischen Gasthöfen serviert, vom September bis April.
aischgruender-karpfen.com

Mehr Feinschmeck aus Franken

Mathias Rippstein in seiner Heckenwirtschaft

What the heck…

Was sind Heckenwirtschaften? Und warum heißen manche Häckerwirtschaft? Oder Häcker? Was isst man zum jungen Wein am besten? Ein Insider klärt euch auf

weiterlesen
 Bio-Gärtner Sebastian Niedermaier im Biergarten in Bamberg

13 Klosterbrauereien

Bayern ist gesegnet mit Klöstern. Deren Lage und Kunstschätze ziehen viele Besucher an, die dort gebrauten Biere auch. Unsere Reporter-Tipps. Prost!

weiterlesen
Viele Zutaten wie essbare Blüten stammen aus dem eigenen Anbau

Gourmandise auf Vulkangestein

Zwischen Hochmooren, Vulkankegeln und Urwäldern geben kreative Köche, Brenner und Winzer genussvoll den Takt an. Wir haben sie besucht

weiterlesen
Würzburg: Neben einigen kleinen Betrieben finden sich zwei weitere große Weingüter in der Stadt: das Bürgerspital zum Heiligen Geist und das Weingut Juliusspital

5 x Stylishe, coole Vinotheken

Fünf Reporter-Tipps für rundum perfekten Weingenuss in architektonisch sehenswerten Vinotheken zwischen Würzburg und Iphofen

weiterlesen
Wine & Style: Die Tapas- und Weinbar

Wine & Style II

Frankenwein genießt man schönsten in stilvollen Vinotheken. Wir haben uns drei spannende Adressen in Volkach, Sommerach und Sand am Main angesehen

weiterlesen
Einige alte Bamberger Gemüsesorten aus dem Familienbesitz der Gärtnerei Niedermaier

Gärtner Sebastian Niedermaier

Sebastian Niedermaier führt in der Gärtnerstadt eine Bioland-Gärtnerei. Wir haben uns bei ihm zwischen Knoblauch, Ingwer und Kurkuma umgesehen.

weiterlesen
Gärtner Ralf Schmitt aka

Der Tropenmacher

Ein Garten Eden in Franken. Noch dazu energieneutral? Klingt nach dem Traum weltfremder Spinner. Aber „Papaya-Schmitti“ setzte ihn erfolgreich um

weiterlesen
Mathias Rippstein: in seinem Weingut und der dazugehörigen Heckenstube werden fränkische Bräuche neu interpretiert

Winzer Mathias Rippstein

Die Heckenwirtschaften haben in Franken seit dem Mittelalter Tradition. Mathias Rippstein interpretiert diese Tradition neu. Wir haben ihn besucht

weiterlesen
Mathias Rippstein: Aus der Heckenwirtschaft, die in Franken seit dem Mittelalter Tradition haben, wurde eine Heckenstube

Wer hat's ausgeheckt?

Wir gehen dem „Warum heißt Federweiser Bremser?“ und anderen Fragen nach. Und wir verraten einige empfehlenswerte Weingüter und Heckenwirtschaften

weiterlesen

Sternekoch Valentin Rottner

Sauerklee im Sorbet, Moos als Dekoration, selbst geschossenes Wild auf dem Teller. Die Arbeitsphilosophie des Nürnbergers Valentin Rottner

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!