Bayern unten ohne!

Tut euren Füßen Gutes! Balanciert barfuß über Holzbalken, fühlt Rindenmulch, geht über Steine oder stapft durch Lehm, Schlamm und Wasser. Das reizt und regt die Fußsohlen an und trainiert die Muskulatur. Also, rein ins sensorische Vergnügen: 12 Fußfühl-Parcours in Bayern

Lesezeit: 12 Minuten

12 Barfußpfade in Bayern

Kinder auf dem Barußpfad in Penzberg

Charme der Voralpen: Barfußpfad Penzberg

Penzberg im oberbayerischen Pfaffenwinkel ist circa 45 Autominuten von München entfernt. Besonders sehenswert sind das Bergwerksmuseum und das „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“. Letzteres umfasst den Nachlass von Heinrich Campendonk, Jüngster der berühmten Malergruppe „Blauer Reiter“.

Anschließend empfiehlt sich eine Runde auf dem Penzberger Barfußpfad. Man erlebt auf gut 1,5 Kilometern verschiedene Untergründe und bewältigt Balancier-Aufgaben – und hat viel Spaß dabei. Das dauert etwa eine Stunde. Elemente sind: Fühlstationen mit Steinbrocken, Holz und Sand, ein Baumstamm, Schlammloch, Waldbodenteppich und mehr. Danach Einkehr im „Café Extra“. Auch wer die Schuhe anbehält, genießt auf dem Parcours in der voralpenländischen Landschaft einen schönen Spaziergang.
pfaffen-winkel.de

Moorbecken am Barfußpfad Soier See in Bad Bayersoien, Ammergauer Alpen

Moor-Runde: Barfußparcours in Bad Bayersoien

Ein erlebnisreicher Barfußparcours führt rund um den Moorsee von Bad Bayersoien. Der Moorheil-Badeort liegt am Rand der Allgäuer Alpen, der See östlich des Orts besitzt an seiner Südseite eine große Liegewiese mit Badebereich, Bootsverleih und Kiosk. Angler können von April bis Oktober ihrem Hobby nachgehen.

Auf dem zwei Kilometer langen Barfußweg fühlen die Füße diverse Unterlagen wie beispielsweise Kieselsteine, feinen Sand, Rindenmulch oder kühles Nass. Man startet am  Parkplatz beim Fischerhäusl und deponiert dort auch in einer kleinen Hütte die Schuhe. Die Barfußrunde dauert eine gute halbe Stunde.
naturpark-ammergauer-alpen.de

Panoramakino auf dem Kranzberggipfel

Panorama-Weg: Fußerlebnispfad bei Mittenwald

Der Fußerlebnispfad bei Mittenwald, zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge gelegen, befindet sich auf etwa 1.200 Meter Höhe. Man erreicht ihn mithilfe des Kranzberg-Sessellifts oder zu Fuß auf einer Wanderung. Der Parcours startet am Berggasthof St. Anton, fünf Gehminuten von der Lift-Bergstation entfernt.

Der gut 1,5 Kilometer lange Rundweg fordert die nackten Füße mit 24 Erlebnisstationen und diversen Untergründen heraus, darunter Mulch, Kiesel, Tannenzapfen, Holzstümpfe, Wasser und Wiese. Besonders beliebt sind ein Wackelbalken und ein Kneipp-Bach. An einem Rastplatz mit Bänken genießt man das Panorama der umliegenden Bergwelt!
alpenwelt-karwendel.de

Paar auf dem kleinen Barfußpfad Bad Hindelang

Blumenwiesen: Barfußpfad in Bad Hindelang

Vor der herrlichen Bergkulisse der Oberallgäuer Alpen verläuft der Kneipp-Wanderweg und Barfußpfad in Bad Hindelang. Besonders schön ist das Gehen im Frühjahr, wenn man durch Blumenwiesen läuft. Start ist im Hirschbachwäldchen. Für Kinder gibt es dort einen Abenteuerspielplatz mit Seilen und Balancierstationen sowie einen Minigolfplatz.

Der Barfußpfad beginnt hinter der Kneipp-Anlage, in der man erst einmal mit kaltem Wasser den Kreislauf in Schwung bringt. Über eine Wiese geht’s dann, mit Blick auf den Iseler, zum Schanzpark nach Bad Oberdorf, wo ein weiteres Kneipp-Becken Erfrischung bringt. Sitzgelegenheiten laden nach den Wasserrunden zum gemütlichen Päuschen ein. Unterwegs machen die bloßen Füße unter anderem Bekanntschaft mit Steinen, Holz, Wasser und Erde.
badhindelang.de

Paar auf dem Barfußpfad in Bad Wörishofen

Auf Kneipps Spuren: Bad Wörishofen

Der Barfußweg im Kurpark des Kneipp-Kurorts ist 1.550 Meter lang. Start und Ziel ist die „Kneippanlage für Alle“. Hier findet man auch Schließfächer für die Schuhe und kann sich nach dem Barfußgang die Füße waschen. Insgesamt 25 Stationen bereiten den Füßen außergewöhnliche Sinnesreize, ob in der Zapfengrube, am Sandstrand oder im Schlammgraben. Faszinierend auch das Labyrinth, in dem man über verschiedene natürliche Oberflächen läuft, von Stein über Holz bis zu Kirschkernen!

Pfarrer Kneipp, der lange Zeit in Bad Wörishofen wirkte, hätte sein helle Freude, gehört das Barfußlaufen doch zu seiner Naturheilkunde. „Der Anfang der Abhärtung bleibt immer das Barfußgehen … Dabei wird das Blut nach unten geleitet, der Blutumlauf geregelt und die Füße werden gekräftigt“, so der Gesundheitsapostel. Übrigens: Wer häufig barfuß geht, sollte gegen Tetanus geimpft sein.
bad-woerishofen.de

Naturanlage an der Donau - eine tolle Erfrischung für die die auf dem DonAUwald-Wanderweg

Im DonAUwald: Kneippanlage und Barfußpfad am Mühlbach

Das Renaissance-Wasserschloss Kalteneck, in dem man auch übernachten kann, liegt am östlichen Rand von Schwenningen im Landkreis Dillingen an der Donau. Nur wenige Meter davon entfernt findet man die „Kneippanlage und Barfußpfad am Mühlbach“, die besonders Wanderer des Premiumwanderwegs DonAUwald zu schätzen wissen.

Der DonAUwald-Wanderweg, der nahe vom Wasserschloss beginnt beziehungsweise dort endet, führt auf 60 Kilometern zwischen Günzburg und Schwenningen durch eines der größten zusammenhängenden Auwald-Reviere in Deutschland. Man kann den Weg bequem in fünf Halbtagestouren aufteilen, dazu bieten sich zusätzliche Etappenvarianten an. Das flache Höhenprofil des Wegs schont die Gelenke.
bayerisch-schwaben.de

 

7

Main-Radweg: Barfußlabyrinth bei Bergrheinfeld

Bergrheinfeld liegt südwestlich von Schweinfurt nahe dem Main-Radweg. Die 600 Kilometer lange Radroute führt von den Main-Quellen im Fichtelgebirge bis zur Mündung in den Rhein bei Mainz. Der Barfußpfad ist da für Radlerfüße eine willkommene Abwechslung!

Der Parcours ist integriert in ein Labyrinth von der Größe eines Fußballfelds. Bepflanzt ist es mit bis zu drei Meter hohem Elefantengras. Es birgt vier Umgänge, der Zugang ist jederzeit möglich. Der Barfußpfad hat zwölf Stationen, ausgestattet mit Sand, Torf, Rindenmulch, Lavagestein, Split und Kies. Dazu gibt es Balancier-Elemente und Sitzgruppen zum Verweilen.
labyrinth-mainradweg.de

Frau balanciert auf Baumstümpfen auf dem Spalter BarfußWonnenWeg

Wonnen-Weg: Spalt im Fränkischen Seenland

Der „Spalter Barfuß Wonnen Weg“ erstreckt sich zwischen Enderndorf und Stockheim am Nordufer des Großen Brombachsees. Zahlreiche Stationen stimulieren dort die bloßen Füße: Man läuft über Kiesbecken, Waldboden, durch den Bründlboch, über Gleichgewichtparcours, durch Moorbecken und über Kirschkerne.

Zusätzlich bietet der zwei Kilometer lange Rundweg Ruheplätze wie die Himmelschwingliegen an den Stockheimer Auen, um eine Pause einzulegen und die Natur zu genießen. Der Start- und Endpunkt liegt neben dem Enderndorfer Campingplatz. Man findet dort auch eine Fußwaschstation und Schließfächer für Schuhe und Wertsachen. Der Große Brombachsee ist der größte von sieben Seen im Fränkischen Seenland. Es liegt etwa 50 Kilometer südwestlich von Nürnberg.
fraenkisches-seenland.de

Barfuß- und Naturerlebnispfad Windelsbach

Windelsbach ist eine Gemeinde im Landkreis Ansbach im nordwestlichen Naturpark Frankenhöhe. Ganz in der Nähe entspringen die Quellflüsse der Altmühl. Durch die Gemeinde führt auch der Europäische Wasserscheideweg. Der Barfuß- und Naturerlebnispfad wurde überwiegend in einem Wald angelegt.

Am Waldrand genießen die Fußsohlen kühles, weiches Gras, im Wald werden sie massiert von laubbedecktem Boden, Wurzeln und mehr. Der Parcours hat für seine Besucher viele weitere Sinneseindrücke in petto. Zu den dreißig Stationen zählen: Fußmikado, Fühlkästen, Baumxylofon, Summstein, Schlammgraben, Stelzenlauf, Balancier-Baumstamm, Baumscheibenweg, Slackline, Hängematten und vieles mehr. Start ist am Parkplatz der Gaststätte „Nepermuk“.
windelsbach.de

 

Ein Paar auf dem Barfußpfad in Stamsried, Barfußpfade in Bayern

Barfußpfad Stamsried im Bayerischen Wald

Der Barfußpfad in Stamsried im Landkreis Cham ist circa 500 Meter lang. Er verläuft neben dem Kirchbach und in der Nähe einer Kneipp-Anlage. Man findet dort fünfzehn Erlebnisstationen vor. Diese sind mit Materialien gefüllt wie Kieselsteine, Hobelspäne oder Fichtenreisig und lösen an den Füßen entsprechende Reize und Sinneseindrücke aus.

Außerdem durchwatet man ein Schlammbecken, durchquert einen Bachlauf, um wieder saubere Füße zu bekommen, und geht weiter über Balancier-Einrichtungen zu einer „Indianerleiter“ (Baumstamm, in den Stufen geschnitten sind). Gepflegt wird der Weg vom örtlichen Kneipp-Verein.
bayerischer-wald.org

Zwei Frauen auf dem Barfußpfad in Bad Griesbach, Barfußpfade in Bayern

Trimm-Dich-Pfad und Barfußweg in Bad Griesbach

Der Bewegungsparcours im Kurpark von Bad Griesbach, im Bayerischen Golf- und Thermenland, ist die moderne Variante des guten, alten „Trimm-Dich-Pfads“. Fünf Trainingsinseln laden ein zum Training nach dem Zirkelprinzip (verschiedene Bewegungsmuster). Auf dem Barfußweg erfühlen die Füße dann unterschiedliche Böden: Sand, Sandsteinplatten, Muschelkalk, Holz auf einem Stangenweg, Granitpflaster, Balanceklötze, Katzenkopfpflaster, Findlinge und mehr. Zur Belohnung winkt am Ende eine kühle Erfrischung im Kneipp-Becken!

Der Finnenweg, ein medizinischer Trainingspfad, erlaubt dank Frostschutzkies, Vlies und Hackschnitzel besonders gelenkschonendes Gehen. Auch Qigong wird im Kurpark angeboten.
bad-griesbach.de

Abenteuerweg: Erlebnispark Voglsam in Schönau

Abenteuerweg: Erlebnispark Voglsam in Schönau

In Schönau im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn, zwischen Eggenfelden und Vilshofen, lädt der Erlebnispark Voglsam zu Action und Aktivitäten ein. Zum Angebot gehört neben Kartbahn, Kletterpark, Rodelbahnen und Co. auch ein Barfuß-Abenteuerweg. Die Anlage befindet sich in einem schönen Waldstück und ist mit Sitzplätzen zum Verweilen und Entspannen ausgestattet.

Der Barfußweg ist mehrere Hundert Meter lang. Man stimuliert und trainiert dort seine Füße mit Sand, Kies, Tannenzapfen, Baumstümpfen, Steinen und Rindenmulch. Eine willkommene Abwechslung und Wohltat für die bloßen Füße!
erlebnispark-voglsam.de

Lust auf mehr Natur in Bayern?

Sonnenaufgang und Nebel über dem Alpsee im Allgäu

Meditieren beim Gehen

Auf diesen 12 Meditationswegen warten Wälder, Kunstwerke am Wegesrand und überraschende Einsichten auf Menschen, die mit allen Sinnen unterwegs sind

weiterlesen
Sommerrodelbahn Hündle

16 x Sommerrodel-Spaß

Sommerrodeln ist wie Achterbahnfahren – nur in freier Natur. Rein in die Kurve, raus aus der Kurve. Bauchkitzeln garantiert. 16 Tipps für Bayern

weiterlesen
Die Buchenegger Wasserfälle südlich von Oberstaufen

Bayerns 16 schönste Wasserfälle

Wenn sich Wasser in der Vertikalen austobt: 16 rauschend schöne Tipp. Vom höchsten Wasserfall Deutschlands bis zum romantischen Mini in Franken

weiterlesen
Aussicht auf den Taubenbergturm

12 Tipps für Fern-Seher

Da schau her! Man braucht keine hohe Alpengipfel, um in die Ferne zu sehen. Hier kommen 12 tolle Aussichtstürme in Bayern für beste Ausblicke

weiterlesen
Schiff auf dem Chiemsee

16 unvergessliche Schiffsausflüge

Bayerns Seen und Flüsse laden zu Ausflugsfahrten. Ob elektrogetriebenes Schiff, nostalgischer Raddampfer, Segeljacht oder Floß – ihr habt die Wahl

weiterlesen
Kloster Benediktbeuren im Tölzer Land

Auf ins Tölzer Land!

Ein Natur-Urlaub im Tölzer Land verspricht sowohl Action wie auch Entspannung für Jung und Alt. Hier kommen unsere Tipps für jede Jahreszeit

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!