Toelzer Land
Auf ins Tölzer Land!

Vom Starnberger See bis zur Tiroler Grenze. Das Tölzer Land verspricht sowohl Action, als auch Entspannung im Voralpenland. Hier kommen unsere Urlaub-Tipps für jede Jahreszeit!

Lesezeit: 8 Minuten

Aktiv-Urlaub im Tölzer Land: 6 Tipps

SPONSORED LISTICLE Was haben König Ludwig II., der Maler Franz Marc und der Schriftsteller Thomas Mann gemeinsam? Sie alle schwärmten von der Bilderbuchkulisse des Tölzer Lands, das sich vom Starnberger See bis zur Tiroler Grenze erstreckt.

Dessen intakte Natur erleben und genießen Urlauber sowohl bei Outdoor-Sportarten als auch auf entspannten Streifzügen, teilweise mit Gesundheitshintergrund.

Einen Trend setzte das Tölzer Land schon vor Jahren als Kräuter-Erlebnis-Region: Viele Angebote laden ein, mit allen Sinnen zu genießen. Auch für Familien ist das Tölzer Land mit seinen Aussichtsbergen, glasklaren Seen und verwunschenen Mooren ideal  – und das in allen Jahreszeiten.

Wandern im Tölzer Land

Wandern im Tölzer Land: Alpenkräuter und GPS

Mit einem Wanderwege-Netz von mehreren hundert Kilometern im Tal und am Berg ist das Tölzer Land ein Paradies für Gipfelstürmer und Genusswanderer.

Der „Heilklimapark Tölzer Land“ verbindet Bad Heilbrunn, Bad Tölz, Kochel am See, Wackersberg sowie Lenggries. Er zeichnet sich durch reine Luft sowie durch Kälte- und Höhenreize aus.

Besondere Wander-Erlebnisse sind die Pilgerfährten des Jakobswegs oder die Almkräuter- oder Alpenblumensuche mit GPS-Geräten am Lenggrieser Brauneck. Themen-Wanderwege, Kräuter- und Sagentouren sowie Erlebnispfade runden das Angebot ab.

Bergbahnen ersparen am Herzogstand (1.731 Meter) über Kochel- und Walchensee, am Lenggrieser Brauneck (1.555 Meter) und am Blomberg bei Bad Tölz (1.248 Meter) die ersten Höhenmeter. Wandererlebnisse | Kräuter- und Sagentouren

Radtour durch das Tölzer Land

Traumtouren auf dem Rad: Gemütlich oder Gravel? 

Rund 500 Kilometer ausgeschilderte Radwege führen entspannt am Wasser entlang, ambitioniert zum Gipfel oder gemütlich mit dem E-Bike durchs Voralpenland. Wie wäre es zum Einstieg mit einer kleinen Tour über den Isarradweg?

Sportlicher geht es bei den neuen Graveltouren zu, die auf Längen von 30 bis 150 Kilometern mal flach, mal mit bis zu 1000 Höhenmetern durch die schöne Tölzer Voralpenlandschaft führen.

Wer über die Grenzen der Region hinaus will, fädelt sich in einen der vier Fernradwege ein, die das Tölzer Land queren: Isar-, Loisach-, Bodensee-Königssee-Radweg und der internationale Fernwanderweg „Traumpfad München- Venedig“.
Raderlebnisse | Gravel-Touren

Wanderung mit Lamas

Sanfte Naturerlebnisse: #andersOutdoor im Tölzer Land

Geführte Rangertouren für Erwachsene, Familien und Urlauber mit Hund, Lama-Wanderungen und Wildkräutertouren, Entdeckerpfade und Naturlehrgebiete: Mit einem vielfältigen Outdoor-Programm lädt das Tölzer Land dazu ein, auf behutsame Art die Natur zu erleben und dabei etwas über sie zu lernen.

Begleitet werden die Ausflüge von Naturschutz-Rangern, alpinen Gebietsbetreuern, Kräuterpädagoginnen und anderen professionellen Anbietern, die ihr Wissen zum Naturschutz, zur Geologie, Geschichte und der heimischen Tier- und Pflanzenwelt weitergeben. Der Gedanke dahinter: Was man persönlich schätzen gelernt hat, schützt man auch mehr. Das fängt bei den Kleinen an. Naturerlebnisse Rangertouren

Frau steht lächelnd in ihrem Kräutergarten. Sie hat ein schwarzes Tshirt an und eine schwarze Schleife im Haar

Von Alpenkräutern und Wildpflanzen: Urlaub in der Kräuter-Erlebnis-Region

An kaum einem anderen Ort können sich Urlauber besser mit den Geheimnissen der Natur vertraut machen als im Tölzer Land: Vom gesunden Urlaub auf den „Vitalhöfen“ über Kurse zur Herstellung von Naturkosmetik und schmackhaften Kräutergerichten bis zum Einkauf beim Direktvermarkter – die Liste der Angebote ist lang. Wer mag, streift darüber hinaus auf geführten Wanderungen mit den Kräuterexpertinnen durch die wunderbare Voralpenlandschaft oder folgt zu Fuß oder per Drahtesel den zehn Kräuter- und Sagentouren auf teils mystischen Pfaden durch die Region. Im weitläufigen Kräuter-Erlebnis-Park Bad Heilbrunn, in den Kloster- und Kräutergärten Benediktbeuern und dem Kräuter-Kraft-Kreis in Wolfratshausen dreht sich alles um die Kraft der Pflanzen.
Kräuter-Erlebnis-Region 

Kloster Benediktbeuren im Tölzer Land

Auszeit im Tölzer Land: Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele

Wer Ruhe sucht, findet im Tölzer Land kraftgebende Orte und entschleunigende Angebote, etwa an den Kraftorten der Gemeinde Münsing nahe des Starnberger Sees, an den VitalOrten in Bad Tölz oder in den Meditations- und Kräutergärten der Klöster in Schlehdorf und Benediktbeuern. Letzteres wurde um 725 gegründet und ist damit das älteste Kloster Oberbayerns. Die Impulse des namengebenden Heiligen Benediktus, denen man auf dem meditativen Benediktusweg folgt, sind noch aktuell.

Zur Entspannung, begleitet vom Rauschen der Loisach, laden die Mein-Bankerl-Wege in Wolfratshausen ein. Für aktive Erholung bieten sich Kräuterwanderungen, Meditations- und Achtsamkeitskurse oder Yoga an außergewöhnlichen Orten an.

Dazu kommen Begegnungen mit Kunst & Natur der Stiftung Nantesbuch, Qiqong im Kloster, Gesundwandern im Heilklimapark Tölzer Land oder die Teilnahme an Waldbade-Workshops. Auszeiten

Wintersport Tölz

Verschneites Wunderland: Winterparadies Tölzer Land

Glitzernde Schneelandschaften und grandiose Ausblicke: Im Tölzer Land finden sich zwischen Starnberger See und Tiroler Grenze zahlreiche Wintersportangebote: Alpinski, Snowboard, Langlauf oder Rodeln in kristallklarer Luft.

Die Bergbahnen am Blomberg bei Bad Tölz und am Herzogstand über dem Walchensee bringen Winterwanderer oder auch Rodelfans schnell in luftige Höhen. Das Skigebiet Brauneck bei Lenggries bietet neben einer Vielzahl an urigen Hütten abwechslungsreiche Abfahrten für jeden Geschmack. Bei entsprechender Schneelage zieht sich ein weitreichendes Loipennetz nahezu durch die gesamte Region.

Unabhängig von der Schneelage erleben Urlauber die traumhafte Natur beim Winterwandern. Mehr als 300 Kilometer (geräumter) Wege stehen zur Auswahl. Oft verbinden diese Natur und Kultur: Besucher erleben bayerische Tradition und authentisches Brauchtum vom bekannten Leonhardi-Ritt im November über eine Laternenwanderung bis hin zu besinnlichen Christkindlmärkten. Wintererlebnisse

Mehr Tipps für Oberbayern?

Familien-Entdeckungstour mit einem Isar-Ranger im Tölzer Land

Natururlaub der besonderen Art

Das ganzjährige #andersOutdoor-Angebot im Tölzer Land lädt dazu ein, die Natur auf ganz besondere Art aktiv zu erleben

weiterlesen
Wassertreten nach Kneipp mit Gesundheitstrainerin Christine Waibel-Beer im Gunzesrieder Tal

6 Naturheilmittel und Heilverfahren

In den bayerischen Naturheilmitteln und Heilverfahren stecken enorme Kräfte. Sechs gesunde bayerische Helfer aus der Natur kurz vorgestellt

weiterlesen
Angela Hofer: Die Kneipp-Bademeisterin auf Kräuterwanderung in der Umgebung des Kurortes Bad Wörishofen

11 x Kneipp-Kurorte und -Heilbäder

Elf Kurorte und Heilbäder in allen vier Regionen Bayerns bieten Behandlungen nach Kneipp an. Wir stellen euch die offiziellen Kneipp-Heilbäder vor

weiterlesen
Sommerrodelbahn Hündle

16 x Sommerrodel-Spaß

Sommerrodeln ist wie Achterbahnfahren – nur in freier Natur. Rein in die Kurve, raus aus der Kurve. Bauchkitzeln garantiert. 16 Tipps für Bayern

weiterlesen
Mountainbiker auf der Eggenalm bei Reit im Winkl

Radlglück mit dem MTB

Radlglück in Reit im Winkl zeigt sich auf viele Arten. Zum Beispiel mit dem Mountainbike auf der Straubinger Haus Runde in den Chiemgauer Alpen

weiterlesen