Frauenkirche bei schlechtem Wetter
München bei Regen

Du machst Urlaub in München und es regnet ständig? Kein Grund für schlechte Laune. Die Landeshauptstadt kannst du auch bei kühleren Temperaturen und Regen entdecken, auch mit Familie. Hier kommen unsere Tipps für München bei Regenwetter

Lesezeit: 15 Minuten

München bei Regen entdecken: 14 Tipps

Es regnet. Es ist nass. Es ist grau. Keine Sorge, der München-Urlaub muss trotzdem nicht ins Wasser fallen. Hier kommen 14 Tipps auch für Familien, mit denen sich die Landeshauptstadt bei Dauerregen auf charmante Weise entdecken lässt.

Müllersches Volksbad

Schwitzen und Schwimmen im Müller’schen Volksbad

Wenn es draußen stürmt und regnet, ist ein Besuch im Müller’schen Volksbad genau das Richtige. Das Hallenbad mit Sauna und Dampfbädern wird von den Stadtwerken München betrieben. Es ist aber nicht einfach nur irgendein Hallenbad: Unweit vom Rosenheimer Platz, also mitten in München gelegen, schwimmt es sich im Müller’schen Volksbad im Jugendstil-Ambiente. Es fühlt sich ein wenig an wie eine kleine Zeitreise oder in einem Film von Wes Anderson. Bei seiner Fertigstellung 1901 galt der Jugendstilbau als das größte und modernste Schwimmbad der Welt.

swm.de

Street-Art an der Donnersberger Brücke

Dem Regen entkommen und dabei gleichzeitig Münchner Street-Art bewundern kann man unter der Donnersberger Brücke (S-Bahn-Station direkt in der Nähe). Ein bisschen warm einpacken und Regenschirm für alle Fälle mitnehmen – mehr braucht es nicht für den Besuch des überdachten Freilichtmuseums, das seit 2011 mit Unterstützung des Baureferats entstand und mit bunten Graffitis Farbe und Leben auf die Mauern bringt. Auch unsere Reporter haben sich dort schon umgesehen, mehr dazu gibt es hier.

BMW Welt

BMW Welt & BMW Museum

Die BWM Welt und das BMW Museum gehören zu den München-Klassikern und lassen sich gut mit einem Besuch des Olympiaparks verbinden (Achtung: Der Olympiaturm ist wegen Renovierung bis 2026 geschlossen!). Gerade für große und kleine Fans von Auto, Design und Architektur sind BMW Welt & Museum ein tolles Highlight. Es gibt so viel zu sehen, da kann man ruhig mehrere Stunden einplanen.

Der Eintritt in die BMW Welt ist kostenfrei.
Eintritt in das BMW Museum: 24 Euro (Familienticket) oder 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. 

bmw-welt.com

Allianz Arena

Tour durch die Allianz Arena

Ein weiterer Klassiker ist die Allianz Arena – auch wenn kein Spiel des FC Bayern stattfindet. Bei einer geführten Tour durch die Arena kommen Besucher und Besucherinnen dorthin, wo sonst nur die Fußballer Zugang haben, zum Beispiel in den Spielertunnel und in den Kabinentrakt. Die Arena-Tour dauert etwa eine Stunde, der Besuch des FC Bayern Museums im Anschluss etwa ein bis eineinhalb Stunden. Man ist also beschäftigt – ganz egal, wie stark es draußen regnen mag.

Touren finden an spielfreien Tagen von 10 bis 17.30 Uhr statt. Es gibt Familien-, Kinder- und Erwachsenentickets (je nach Ticket: 25–59 Euro).

allianz-arena.com

Victoriahaus Botanischer Garten München

Tropische Gewächshäuser im Botanischen Garten

Dass es regnet, vergisst man ganz schnell, wenn man von tropischen Pflanzen und hoher Luftfeuchtigkeit umgeben ist. Es fühlt sich ein bisschen an wie ein Ausflug in die Tropen, nur eben in München. Der Botanische Garten mit seinen Gewächshäusern ist ein grüner Traum mitten in der Stadt, unweit des Nymphenburger Schlosses. Gewächshaus ist dabei aber nicht gleich Gewächshaus. Das Baumfarnhaus erinnert beispielsweise ein wenig an einen Märchenwald, dort wachsen Bäume auf Lavaboden und Lavagestein. Und im Großen Kakteenhaus scheint es zeitweise so, als sei man in einer amerikanischen Wüste gelandet.

Eintritt: 5,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei.

botmuc.snsb.de

Bavaria Filmstadt

Bavaria Filmstadt

Einmal hinter die Kulissen von Film und Fernsehen made in Bavaria schauen! Das geht in der Bavaria Filmstadt. Dort wurden unter anderem Filme wie „Wickie und die starken Männer“ und „Fack ju Göthe“ gedreht. Bei einer geführten Tour durch die Filmstadt bekommt man in 90 Minuten den gesamten Medien-Campus zu sehen und erlebt die Originalkulissen aus bekannten Filmen hautnah. Wem das noch zu wenig ist, der setzt sich in das 4-D-Kino und erlebt den Film „Moglis Dschungel Abenteuer“ mit (fast) allen Sinnen.

Tickets: Erwachsene 23 Euro, Kinder und Jugendliche (6–17 Jahre) 20 Euro.

filmstadt.de

Theatiner Filmtheater

Theatiner Filmkunst

Das als „Theatiner Filmkunst“ bekannte Kino in der Theatinerstraße ist so klein, dass man es leicht übersieht. Aber nur fast …! Gelegen in einer kleinen Passage in der Fußgängerzone, zeigt das Kino mit nur einem Saal Arthouse-Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln (meistens auf Italienisch, Französisch, Spanisch, aber auch in anderen Sprachen). Das „Theatiner“ ist ein richtiges Kultkino, es besteht seit über sechs Jahrzehnten und dort sieht es auch noch immer so aus, wie im München der Fünfzigerjahre. Wer europäisches Programmkino mag, ohne Schnickschnack und in schönem Ambiente, sieht dort entspannt Filme, während es draußen stürmt.

theatiner-film.de

Kunstlabor 2

Kunstlabor 2

Das Kunstlabor ist Münchens größte kulturelle Zwischennutzung. Im ehemaligen Gesundheitsamt in der Dachauer Straße gibt es Ausstellungen, Gastronomie, Ateliers, Events und Workshops. Auf 15.000 m² Innen- und Außenfläche sieht man permanente Rauminstallationen renommierter wie weniger bekannter lokaler und internationaler Künstler und Künstlerinnen. Regelmäßig gibt es außerdem ein Rahmenprogramm, das Führungen, Konzerte, Lesungen und Workshops umfasst. Geschaffen wurde der Ort vom Team des MUCA (Museum of Urban and Contemporary Art). Eine tolle Möglichkeit, unterschiedliche Arten von Kunst ganz nah zu erleben, abseits von elitärem Museumsflair. Ideal auch als Tagesprogramm mit der ganzen Familie. Sehr gut ist die Küche im „AMARi“, das Speisen auf der Basis regionaler und saisonaler Produkte serviert.

Tickets: Erwachsene 12 Euro, Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt.

kunstlabor.org

St. Kajetan (Theatinerkirche)

Münchner Kirchen besuchen

Street-Art, nur eben die sakrale Version davon, kann man wunderbar in den Münchner Kirchen bestaunen. Die Landeshauptstadt hat so einige architektonisch und kunsthistorisch bedeutende Kirchen zu bieten. Besonders hübsch sind die Frauenkirche, die Theatinerkirche und die Asamkirche in der Innenstadt. Die meisten Gotteshäuser erreicht man einfach zu Fuß. Oder man verbindet den Besuch der Kirchen genau so, wie es unsere Reporter mit dem Künstler Thomas Neumann auf ihrem Kirchen-Stadtspaziergang durch München taten.

muenchen.de

Kunstfoyer der Versicherungskammer Kulturstiftung

Tolle Arbeiten internationaler Fotografen kostenfrei bewundern – ja, das geht! Das wissen aber selbst viele Münchner und Münchnerinnen nicht. Das Kunstfoyer der Versicherungskammer Kulturstiftung zeigt regelmäßig wechselnde Ausstellungen international bekannter Künstler und Künstlerinnen aus den Bereichen Grafik, Zeichnung, Film und vor allem Fotografie. Große Retrospektiven geben spannende Einblicke in die Lebenswerke der Künstler, darunter sind immer wieder auch renommierte Magnum-Fotografen und -Fotografinnen.

Der Eintritt ist kostenfrei, geöffnet ist das Kunstfoyer täglich von 9.30 Uhr bis 18.45 Uhr.

versicherungskammer-kulturstiftung.de

Familie sitzt in der Tram

Stadtrundfahrt mit der Tram 19

Die Trambahnline 19 fährt einmal quer durch München. Dabei kommt sie an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei: Stachus und Promenadeplatz, Staats­oper, Maximilianstraße und Maximilianeum. Vorteil bei Regen: Man bleibt bei der Stadtrundfahrt trocken. Und natürlich kann man immer wieder ein- und aussteigen, wenn man sich an der einen oder anderen Station genauer umsehen möchte. Unsere Reporter haben das Sightseeing mit der Tram schon getestet.

mvg.de

Valentin-Karlstadt-Musäum

Valentin-Karlstadt-Musäum

Das Valentin-Karlstadt-Musäum ist dem Komiker Karl Valentin und seiner Partnerin Liesl Karlstadt sowie dem Münchner Volkssängertum gewidmet. Die Ausstellungsräume befinden sich direkt im Isartor (das Tor war ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung). Die Dauerausstellung zu Karl Valentin zeigt den Künstler in all seinen Rollen: als Komiker, Stückeschreiber, Wortakrobat, Schauspieler, Filmemacher, Handwerker, Sammler, Philosoph und Volkssänger. Natürlich dürfen skurrile Exponate nicht fehlen, die ganz nach dem Humor von Karl Valentin funktionieren, darunter der „Nagel, an den der Komiker seinen einstigen Schreinerberuf hängte“.

Tickets: Erwachsene 2,99 Euro, Kinder 1,99 Euro.

valentin-karlstadt-musaeum.de

Puppen im Spielzeugmuseum München

Spielzeugmuseum München

Wir alle haben mal ein Lieblingsspielzeug gehabt. Wie aber haben sich Spielzeuge im Laufe der Geschichte entwickelt? Wie sahen die Kinderzimmer vor 100 Jahren aus? Direkt am Marienplatz befindet sich im Alten Rathaus das Spielzeugmuseum, wo man Antwort auf diese Frage finden kann. Dort lassen sich außerdem historische Spielzeuge von der Eisenbahn über die Puppe bis zum Schaukelpferd entdecken. Die Sammlung des Münchner Spielzeugmuseums reicht zurück bis ins Jahr 1800, in den Räumen ist vom Holzspielzeug bis zum Comic alles zu bestaunen, was man sich nur vorstellen kann.

Tickets: Erwachsene 6 Euro, Kinder 2 Euro, Familienpreis 12 Euro.

spielzeugmuseummuenchen.de

WOW Museum München

WOW Museum

Die Welt mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten, sodass die Grenzen von Realität und optischer Täuschung fast zu verwischen scheinen... das geht! Im neuen WOW Museum. Dort können sich große und kleine Besucher und Besucherinnen dem Spaß der Illusion hingeben. Achtung: Großes Foto- und Selfie-Potential! Und garantiert: Keine Langeweile. Der Museumsbesuch wird zur interaktiven Erfahrung für die ganze Familie. Dass es draußen vielleicht gerade grau ist und regnet, vergisst man auf den gut 500 Quadratmetern des WOW Museums schnell.

Das WOW Museum ist ab Ende Juni 2024 geöffnet.

wow-museum.de

Lust auf mehr Stadtentdeckungen in Bayern?

Die Schlossanlage Nymphenburg ist für

12 Tagesausflüge ab München

Ihr seid in München, um EM-Spiele oder Konzerte von Taylor Swift und Adele zu besuchen? Und ihr wollt mehr von Bayern sehen? Hier 12 Erlebnis-Tipps

weiterlesen
Lindau: Der Leuchtturm und der

11 Allgäuer Städte Tipps

11 charmante Städte im Allgäu locken mit Tradition, Natur und Kultur. Entdecken Sie die Vielfalt von Städten wie Füssen, Kempten und Lindau.

weiterlesen
1300 Jahre Korbinian Kunstinstallation Marienplatz

Stadtjubiläum

2024 feiert Freising „1300 Jahre Korbinian“ und gedenkt einem besonderen Menschen, der vor vielen Jahrhunderten dort gelebt hat

weiterlesen
Genussprodukte aus dem Frankenwald

Immer dem Genuss nach!

Im Frankenwald gibt es zahlreiche Schmankerl-Originale. Deshalb tragen unter anderem die Städte Kronach, Kulmbach und Hof das Prädikat „Genussort“

weiterlesen
Coburg: Familienpicknick

Mit Kind und Kegel

In fränkischen Städten locken aufregende Familienerlebnisse: Von Stadtrallyes, über Schatzsuchen bis hin zu Zeitreisen und Wissenschaft zum Anfassen

weiterlesen
Bad Reichenhall: Zwei Frauen und ein Mann auf einem Schotterweg vor der Alte Saline

Lifestyle-Weekend

Predigtstuhlbahn und Thumsee, AlpenSole und Open-Air-Konzerte, Shopping und Casino: Ausreichend Gründe, der Alpenstadt Bad Reichenhall einen Besuch ab

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!