Diese Elli: Barbara Stadler bei einer Fahrradtour am Neufarner Berg
Regional. Genussvoll. Bewegend.

Die Vielfalt Oberbayerns mal ganz anders entdecken: Radeln auf naturnahen Wegen durch malerische Landschaften und unterwegs einzigartige regionale Köstlichkeiten entdecken und  unvergessliche Gaumenfreuden erleben. Sechs Touren mit Genuss-Garantie 

6 Genusstouren in Oberbayern

Zwei Radfahrer stehen auf einer Wiese und schauen sich bei Sonnenaufgang die Berglandschaft um sich herum an

Hofladen-Runde im Alpenvorland

Radeln und regional einkaufen? Auf dieser Tour rund um den Markt Holzkirchen lässt sich beides wunderbar kombinieren! Die Hofladen-Runde führt vorbei an vielen Hofläden, Metzgereien, Verkaufs-Automaten, Bioläden und immer durch die unvergleichliche Landschaft des Alpenvorlands. Dank der wechselnden Untergründe und einiger sehr schöner Straßen eignet sich die Hofladen-Runde ideal für eine Gravelbike-Ausfahrt!
Mehr Infos: outdooractive.de

Blick auf die Gärtnerei Löwenzahn, wo man die Terrasse mit Biergartenstühle und Tische sieht und das Gewächshaus im Hintergrund

Radltour am Lech mit Veggie-Stop

Vom Engelsrieder See aus, einem idyllischen Moorbadesee, führt die Runde zunächst nach Reichling mit seinem herrlichen Blick vom Wurzberg auf die Berge. Vorher ist ein kleiner Abstecher zur Gärtnerei Löwenzahn samt Hofladen am nordwestlichen Ortsrand von Reichling empfehlenswert. Nicht nur frisches Gemüse, Obst, sowie hochwertige Bio-Produkte sind im Angebot, sondern im neuen Café erwarten die Radfahrer auch vegetarische und vegane Speisen mit Alpenblick.

Frisch gestärkt geht es über den Lech nach Epfach, wo das römische Museum in die Zeit von Abodiacum entführt. Nun verläuft die Tour auf der Via Claudia. Unterwegs bieten sich herrliche Ausblicke auf die Lechschleifen, auch ein Abstecher zur Halbinsel Forchau lässt sich unternehmen. Durch Kinsau und Apfeldorf führt der Weg zurück zum Engelsrieder See.
Mehr Infos: Tour entlang der Lechschleifen

 

Blickt von der Ferne auf ein Alm-Restaurant umgeben von grünen Wiesen und Bäumen. In der Ferne sieht man einen Berggipfel

Zur Brotzeit auf die Höllenbachalm bei Bad Reichenhall

Die Mountainbike-Tour „Höllenbachalm-Runde“ leitet von der Luitpoldbrücke in Bad Reichenhall zunächst durch Karlstein. Dann geht’s links ins Tal hinein. Auf der Forststraße aufwärts, vorbei am Listsee, ist relativ schnell der Scheitelpunkt der Tour erreicht.

Danach führt der Weg abwärts ins Höllenbachtal und in einer Schleife zur Höllenbachalm. Ab Mai ist die Alm wieder geöffnet. Dann servieren Hans und Charlotte Gruber vom Eisenbichlerhof schmackhafte Brotzeiten, darunter Speck und Käse, die im Familienbetrieb in der eigenen Käserei und Metzgerei hergestellt werden. Nach verdienter Rast geht’s abwärts zur Alpenstraße und von hier auf breiter Straße zum Thumsee und zurück zum Ausgangspunkt.
Mehr Infos: Höllenbachalm-Runde

 

Zwei Fahrradfahrer radeln am Amper Radweg entlang. Zwischen Fluss und Natur

Kaffee unter Kastanien im Ampertal

Die naturnahe Radrundtour verbindet Natur und Landschaft des Naturschutzgebietes Isarauen und des Landschaftsschutzgebietes Ampertal mit den Sehenswürdigkeiten der Isarstädte Moosburg und Freising. Zwischendurch empfiehlt sich ein 2-km-Abstecher nach Haag a. d. Amper und zum dortigen Dorfladen.

Der „Dorfladen des Jahres 2020“ fungiert als Nahversorger und hat vom frischen Bio-Obst bis zur reichhaltigen Käsetheke ein schönes Angebot. Besonders zu empfehlen: die Kaffee-Ecke und der Außenbereich unter schattiger Kastanie.
Mehr Infos: Dorfladen Haag a. d. Amper | Genuss-Radtouren | Landkreis Freising

 

 

Sträuße laufen in eingezäunten Bereich in die Hütte rein

Hopfen und Strauße: Tour der Superlative

Die Radtour für sportliche Fahrer führt durch die reizvolle Hügellandschaft der Hallertau. Unterwegs erwarten Biker herrliche Panoramaaussichten ... und Großes.

Vom Fahrradsattel aus lässt sich nämlich nicht nur das weltweit größte Hopfenanbaugebiet erkunden, sondern knappe zwei Kilometer östlich der Tour auf dem Straußenhof Hiereth (Wolfersdorf/OT Badendorf) kann man auch die größten Vögel der Welt aus nächster Nähe betrachten und allerlei Wissenswertes über die Tiere erfahren.

Natürlich kommt bei diesem Abstecher der Genuss nicht zu kurz: Im Selbstbedienungshofladen werden Artikel „rund um den Strauß“ und regionale Produkte angeboten.
Mehr Infos: Straussenhof | Willkommen (straussenhof-hiereth.de) | Erlebnis-Radtouren | Landkreis Freising

 

 

Zwei Radfahrer fahren zwischen Weiden entlang. In der Ferne sieht man das Kloster Andechs

Geschichte und Natur rund um Andechs

Starten sollte man die Tour, die für Radfahrer und Wanderer gleichermaßen geeignet ist, mit dem Besuch des Klosters Andechs. Von dort geht’s in Richtung Teichlandschaft der Seeacht’n aus der Würmeiszeit, vorbei am römischen Meilenstein, durch Erling zum Wildgehege und zum Hofladen der Andechser Bio-Molkerei Scheitz. Neben einer großen Auswahl an ANDECHSER NATUR Bio-Spezialitäten und vielen weiteren regionalen Bio-Schmankerln bietet er ein gemütliches Flair zum Einkaufen.

Nach einer genussvollen Rast geht es weiter und bald ist die Wallfahrtskapelle St. Stephan mit grandiosem Alpenblick erreicht. Der Rückweg verläuft an weiteren Kirchen und Kapellen vorbei. Zum Abschluss wartet am Klosterparkplatz ein Minigolfplatz auf diejenigen, die noch genug Schwung haben.
Mehr Infos: Starnbergammersee.de

 

 

Mehr Radstrecken erkunden

Mit Pfarrer Nitz (in orange) auf dem Saaleradweg

Pilgern mit Pedalen

Wandern auf dem Jakobsweg ist beliebt. Warum nicht mal per Rad auf spirituelle Reise gehen? Wir probierten das in Franken aus, wo 450 Kilometer warten

weiterlesen
Blick auf die Winklmoos Alm

Reit im Winkl: Winklmoos-Alm

Wo Reit im Winkl dem Himmel ganz nah ist: Die Winklmoos-Alm ist der ideale Ausgangspunkt für entspannte E-Mountainbike-Touren und vieles mehr!

weiterlesen
Skurril anmutende Plastik auf dem Skulpturenweg zwischen Seeon, Seebruck und Truchtlaching

Echt kuhl!

Chiemsee-Radtour mit Kleinkind? Ja! Mit einem Aufenthalt auf einem Familienbauernhof des Blauen Gockel sind tierisch schöne Ferien garantiert

weiterlesen
Blau gekleidete Fahrradfahrerin fährt zwischen zwei Getreide Felder entlang auf einen Kiesweg

Vom Winde verweht

Wir starten unsere Radtour exakt an Bayerns geografischem Mittelpunkt und folgen dann immer dem Wind, manchmal auch im Kreis. Ein Selbstversuch

weiterlesen
Kieselwege durch Getreidefelder in den Haßbergen: Das perfekte Gebiet für Gravelbiker

No Road? No Problem

Der Naturpark Haßberge gilt als Bayerns Gravelbike-Dorado. Dort strampelten wir hügelauf und hügelab zu Burgen, Fachwerk, Craft-Bier und Frankenwein

weiterlesen

Schön an der Wand entlang!

Radtour mit dem Künstler und Bayern-Botschafter Thomas Neumann zu Münchens lässigsten Street-Art-Spots. Ein farbenfroher Tag quer durch München

weiterlesen
Mountainbiker auf der Eggenalm bei Reit im Winkl

Radlglück mit dem MTB

Radlglück in Reit im Winkl zeigt sich auf viele Arten. Zum Beispiel mit dem Mountainbike auf der Straubinger Haus Runde in den Chiemgauer Alpen

weiterlesen
Radfahrer auf dem Oberpfälzer Bockl-Weg

Prost, Bockl!

Die 52-Kilometer-Radtour auf der früheren Eisenbahntrasse „Bockl“ ist voller landschaftlicher und kulinarischer Überraschungen wie dem Zoigl-Bier

weiterlesen

10 Radpilger-Erlebnisse in Franken

Welche Kirchen, Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätze lohnen einen Stopp? Wir verraten, was man auf dem Radpilgerweg Oberfranken gesehen haben muss

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!