Barbara in ihrer Wirtshaus-Boutique
Tracht zum Dessert

Der Anzinger Landgasthof „Kirchenwirt“ bietet traditionelle Küche und moderne Trachtenmode. Barbara Stadler führt die erste Wirtshaus-Boutique Bayerns

Designerin Barbara Stadler

Barbara Stadler geht durch die Tür des Wirtshauses, ihr pinkfarbiger Rock und die pinke Schärpe flattern. Sie begrüßt die Gäste im „Kirchenwirt“ “ in Anzing im oberbayerischen Landkreis Ebersberg, räumt im Vorbeigehen zwei Teller ab und öffnet dann eine große Glastür. Ihre Großeltern haben im angrenzenden Wirtsladen einst eine Metzgerei betrieben, jetzt bietet Barbara Stadler dort moderne Trachtenmode an. Seit Januar 2019 ist sie Inhaberin von „Diese Elli, der wohl ersten Wirtshaus-Boutique in Bayern.

Die gebürtige Münchnerin kam auf die Idee, als immer mehr Lokalgäste ihre ausgefallenen Kleider, allesamt Eigenkreationen von Barbara Stadler und ihrer Mutter, sowie schöne Deko-Elemente kaufen wollten. „Vor allem Frauen finden es schön, nach dem Essen noch ein Mitbringsel mit nach Hause zu nehmen“, erklärt die Boutique-Besitzerin.

„Wir wollten eine gute Alternative zum Dirndl schaffen“

„Monaco Franze“ als Namensgeber

Auch bei der Einrichtung ihres Ladenlokals setzt die ehemalige Tourismusstudentin auf familiäre Kräfte: Bruder Benno, ein gelernter Schreiner, stattete „Diese Elli“ mit edlem Eichenholz aus. Der ungewöhnliche Name des Ladens ist von der bayerischen TV-Kultserie „Monaco Franze“ inspiriert, in der es um „diese Elli“ immer ein „G’schiss“ gab.

„Das kennt in Bayern jeder, das finde ich lustig“, erzählt Barbara. Für ihr erstes eigenes Geschäft hatte sie sich auf die Suche nach einer Kultfigur begeben. Außerdem besteht ein netter persönlicher Bezug: Stadlers zweiter Vorname lautet Elisabeth, ihre Mutter heißt Gabriele. Dirndl und traditionelle bayerische Tracht gibt es bei der ehemaligen Bierkönigin jedoch nicht.

Lifestyle-Tracht statt Dirndl

„Ich setze mich damit auseinander und interpretiere sie als moderne Trachtenmode neu. Wir wollten eine Alternative zum Dirndl schaffen, eine Lifestyle-Tracht“, so Barbara. Ihre Röcke, Jacken, Schärpen oder Tücher tragen die Kundinnen zu allen Anlässen, bei denen Tracht, aber auch Abendgarderobe verlangt wird.

In der Produktion setzt Barbara auf ihre Mutter als kreativen Kopf des Familien-Unternehmens und auf kleine Manufakturen in ganz Bayern. Spezielle Stoffe und ausgewählte Schmuckstücke bezieht sie aus Italien und Österreich. Die Gäste im urigen Gasthof, den Stadlers Urgroßeltern 1930 übernahmen, sind von der Mode begeistert. Es sind neue Trends mit Stil und Geschmack.

Barbaras Mutter: Der kreative Kopf von "Diese Elli"

Während Barbara Stadler die Spezialität Ochsenbackerl mit Selleriepüree und Naturkarotten serviert, macht sie Appetit auf ihre moderne Trachtenmode. Wenn sie sich nicht um den Wirtshaus-Betrieb, den Einkauf oder ihren neuen Online-Shop kümmert, spaziert Barbara gern auf den nahen Neufarner Berg. Von dort haben Wanderer eine schöne Aussicht auf die Gemeinde Anzing.

Die moderne Gaststube des "Kirchenwirt"

Mehr Infos zu "Diese Elli" und Barbaras Landgasthaus findet ihr unter diese-elli.de

Auf Fahrradtour im Grünen

... von Barbara

Christkindl-Märkte in Oberbayern
Im Winter sind die Christkindl-Märkte in der Region ein Erlebnis für kleine und große Gäste. Ich kann einen besonders empfehlen: Wir veranstalten seit Jahren einen festlichen Weihnachtsmarkt um unser Wirtshaus.
christkindlmaerkte-in-oberbayern.de

Floßfahrt auf der Isar
Ich bin wahnsinnig gern in München. Besonders eine Floßfahrt auf der Isar von Wolfratshausen nach München sollte sich niemand entgehen lassen.
toelzer-land.de

Berchtesgadener Alpen
Ich gehe gern wandern und bergsteigen, am liebsten in den Berchtesgadener Alpen. Ich halte sie für eine der schönsten Bergregionen in Bayern. Außerdem stammt meine Oma von dort. Am Watzmann oder im Steinernen Meer ist es traumhaft.
berchtesgaden.de

Lernt mehr unserer Bayern-Insider kennen

Strandbad Lindenhof: Sommerlicher Tagesausklang

Winzerin Teresa Deufel

Das Weingut der Jungwinzerin Teresa Deufel in Lindau ist ein Treffpunkt für Einheimische und Besucher

weiterlesen
Slowfood auf Allgairisch

Slowfood-Gastronom Uli Brandl

Uli Brandl verzaubert die Gäste des „’s handwerk“ mit nachhaltiger Küche, die perfekt die Balance zwischen Tradition und Trend-Food hält

weiterlesen
Die passende Technik zur Hautalerei hat Daniel erst entwickeln müssen

Hautmaler Daniel Bensmann

Hautsache Kunst! Besuch des Bad Hindelangers Tätowierers, Jägers und Künstlers. Seine Spezialität? Gemälde auf Tierhäuten

weiterlesen
Stressbewältigung? „Kein Handy, kein Laptop, keine Uhr“

Die Entspannungs-Trainerin

Marie-Luise Freimuth lässt die Gäste ihres historischen Vierseithofs den bäuerlichen Alltag vor 100 Jahren nacherleben und dabei zu sich selbst finden

weiterlesen
Die Edelbrandsommelière wurde 2018 „Female Distiller of the Year“

Musterknabe oder Halunke?

Franziska Bischof ist Edelbrand-Sommelière und „Female Distiller of the Year 2018“. Sie führt in Wartmannsroth die einzige Destillathek Deutschlands

weiterlesen
Der Bergbauer mit seiner Herde auf dem Weg zur Alpe

Bergbauer Armin Kling

Seit über 1.000 Jahren pflegen die Bewohner der Allgäuer Alpen die Kulturlandschaft, das ist harte Arbeit. Einen haben wir besucht: Armin Kling

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!