Bild von Stadtmuseum Fürth

Stadtmuseum Fürth

Beschreibung

Das 2010 eröffnete Stadtmuseum Fürth beleuchtet den Werdegang der Kleeblattstadt unter Berücksichtigung diverser Gesichtspunkte, wie der Sozial- oder Wirtschaftsgeschichte. 

Auf über 800 m² zeigt die Dauerausstellung die Entwicklung Fürths vom  kleinen Marktflecken zur modernen Großstadt. Einmalige Objekte, Dokumente,  Fotos, Medien- und Duftstationen zu Industrie und Handwerk,  Herrschaftsverhältnissen, Sozialem und mehr veranschaulichen die bewegte  Historie der Kleeblattstadt.
Als Rückgrat und Roter Faden zieht sich die chronologische Geschichte der  Stadt in Form einer visuellen Zeitreise durch die gesamte Ausstellung.
Ein Medienguide mit vier Führungen für  Erwachsene, Kinder, in einfacher Sprache und in englischer Sprache zeigt  interessierten Einzelbesuchern vertiefend die Stadtgeschichte.
In unserer Museums-App kann man in einem Quiz auf spielerische Weise das  erworbene Wissen überprüfen.
Eine 3-D-Brille ermöglicht die Fahrt durch das Fürth des 18. Jahrhunderts. Als  „Treffpunkt Geschichte“ bietet das Stadtmuseum darüber hinaus mit Führungen,  Sonderausstellungen, kulturellen Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen viele Anreize auf immer neue Besuche. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Das Parkhaus Mathildenstraße APCOA liegt auf der gegenüberliegen Straßenseite.
  • In 10 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle Mathildenstraße.
  • Der Weg von der Bushaltestelle zum Eingang des Stadtmuseums ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Das Gebäude ist über den Haupteingang stufenlos zugänglich über eine Türschwelle von 1,5 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über einen Hublift zugänglich.
  • Die Plattform des Hublifts ist 87 cm x 140 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Museumskasse ist 115 cm hoch.
  • In der Ausstellung sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Exponate in der Dauerausstellung sind überwiegend im Sitzen sichtbar.
  • Die Informationen zu den Exponaten in der Dauerausstellung sind überwiegend im Sitzen lesbar. Angebotene Hilfsmittel: Museumshocker.
  • Im Gastronomiebereich an der Museumskasse sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm; rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm und links neben dem WC 48 cm x 70 cm
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und teilweise barrierefrei für blinde Menschen“. 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung zur Orientierung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es besteht ein taktiler Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder -abgängen.
  • Auf der linken Seite ist eine Säule im Weg.
  • Treppen haben beidseitige Handläufe.
  • Die Exponate in der Dauerausstellung sind gut ausgeleuchtet.
  • Die Informationen zu den Exponaten in der Dauerausstellung werden überwiegend schriftlich vermittelt, sind visuell kontrastreich gestaltet und teilweise olfaktorisch wahrnehmbar (5 Riechstationen).
  • Die Schrift der Speisekarte Gastronomiebereich an der Museumskasse ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten (Voranmeldung notwendig).
  • Es steht ein Multimedia-Guide zur Verfügung.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt ein ausleihbares Induktionssystem für Veranstaltungen im Vortragsraum. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • Die Informationen zu den Exponaten in der Dauerausstellung werden überwiegend schriftlich vermittelt.
  • Es gibt multimediale Informationen zu den Exponaten.
  • Im Gastronomiebereich an der Museumskasse sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Stadtmuseums sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite.
  • Die Informationen zu den Exponaten in der Dauerausstellung werden überwiegend schriftlich vermittelt, teilweise auch in Leichter Sprache oder fotorealistisch.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen in Leichter Sprache angeboten (Voranmeldung notwendig).
Zertifiziert im Zeitraum: März 2020 – Februar 2023

Adresse & Kontakt

Stadtmuseum Fürth

Ottostraße 2
90762 Fürth
Telefonnummer: +49 911 974 3730
Webseite: www.stadtmuseum-fuerth.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!