Stadthalle Bad Neustadt

Stadthalle Bad Neustadt

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden. Es stehen zwei gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 345 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang: 60 m).
  • Parkplatz und Außenwege sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Vor dem Eingang außen befindet sich eine Treppe mit vier Stufen und einseitigem Handlauf. Alternativ ist eine 7 m lange Rampe mit 4 % Steigung vorhanden.
  • Der Eingang zur Stadthalle ist stufen- und schwellenlos erreichbar. Es sind zwei baugleiche Eingangstüren (Windfang) vorhanden. Die erste Außentür öffnet automatisch.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 88 cm hoch.
  • Die Kabine des Aufzugs vom EG ins OG ist 135 cm x 104 cm groß. Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber: 88 cm bis 109 cm). .
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig, über Aufzug oder Rampe zugänglich.
  • Alle erhobenen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: WC-Tür mit 88 cm Breite).
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig. Führungen für Rollstuhlfahrer gibt es nicht.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im EG

  • Die WC-Tür ist 88 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen 
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken 200 cm x 136 cm;
    • links und rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm.
  • Am WC sind beidseitig hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist eine Klappliege im Sanitärraum vorhanden. Die Bewegungsfläche davor beträgt 200 cm x 72 cm.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang zur Stadthalle ist nicht visuell kontrastreich gestaltet, jedoch durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Die Eingangstüren sind Glastüren mit Sicherheitsmarkierungen. Die erste Außentür am Windfang öffnet automatisch.
  • Die Außentreppe am Eingang mit Handlauf ist nicht kontrastreich gestaltet.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf akustisch bestätigt. Bedienelemente sind taktil erfassbar und kontrastreich gestaltet. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Alternativ sind Treppen mit Handlauf vorhanden. Die Stufenflächen weisen visuell kontrastreiche Kanten auf.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar, jedoch nicht kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind nicht kontrastreich gestaltet, aber überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierung genutzt werden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überall hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es gibt keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen Alarm. Der Alarm ist im gesamten Gebäude optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Eine induktive Höranlage ist im Großen und Kleinen Saal sowie in der Galerie vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf optisch bestätigt.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig. Für gehörlose Menschen gibt es keine Führungen.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo der Stadthalle sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Informationen zur Orientierung sind nicht in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung verfügbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
Zertifiziert im Zeitraum: März 2019 – Februar 2022

Adresse & Kontakt

Stadthalle Bad Neustadt

An der Stadthalle 4
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefonnummer: +49 9771 6310310
Webseite: www.stadthalle-bad-neustadt.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!