Bild von RhönRundweg Nr. 6 Sinntal

Rhön Rundweg 6 Sinntal

Beschreibung

Der 4 km lange Spaziergang verläuft durch das beschauliche Sinntal im Wiesengrund und führt auch zu einer Biberplattform mit Blick auf das Gewässer der Sinn. Unweit des Parkplatzes befindet sich das Naturdenkmal die „König-Ludwig-Eiche“ und auch der beschauliche Garten im Staatsbad Brückenau lädt zu einem Verweilen ein.

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

RhönRundweg Nr. 6 Sinntal

  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der gesamte Weg ist 3,91 km lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz Staatsbad.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg führt überwiegend über Kies- oder Asphaltwege. Teilbereiche sind gepflastert. Der Weg ist leicht bis mäßig begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist meist mindestens 180 cm breit. Die schmalste Breite des Weges beträgt 148 cm.
  • Es sind einige Gefälle und Steigungen entlang des Weges vorhanden, die passiert werden müssen. Die maximale Steigung beträgt bis zu 17 % auf 11 m.
  • Es sind in Teilabschnitten Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Weg führt nicht auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Im Abstand von bis zu 500 m sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Die Informationen (Infotafeln und Wegweiser) sind überwiegend im Sitzen les – und einsehbar.

Aussichtsplattform Biber

  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 200 m langen Weg zugänglich.
  • Es sind 19 Stufen vorhanden.
  • Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Informationen (Infotafeln und Wegweiser) sind im Sitzen les – und einsehbar.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

RhönRundweg Nr. 6 Sinntal

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der gesamte Weg ist 3,91 km lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz Staatsbad.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg führt überwiegend über Kies- oder Asphaltwege. Teilbereiche sind gepflastert. Der Weg ist leicht bis mäßig begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist meist mindestens 180 cm breit. Die schmalste Breite des Weges beträgt 148 cm.
  • Es sind in Teilabschnitten Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Weg führt nicht auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Im Abstand von bis zu 500 m sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Fast überall sind taktil erfassbare, seitliche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Die Wegebegrenzungen sind fast überall visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen zur Orientierung werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.

Aussichtsplattform Biber

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 200 m langen Weg zugänglich.
  • Es sind 19 Stufen vorhanden.
  • Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen zur Orientierung und zu den Stationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.
  • Teilweise sind taktil erfassbare, seitliche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Die Wegebegrenzungen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

RhönRundweg Nr. 6 Sinntal

  • Es handelt sich um einen Rundweg 
  • Der gesamte Weg ist 3,91 km lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz Staatsbad.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg führt überwiegend über Kies- oder Asphaltwege. Teilbereiche sind gepflastert. Der Weg ist leicht bis mäßig begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist meist mindestens 180 cm breit. Die schmalste Breite des Weges beträgt 148 cm.
  • Es sind in Teilabschnitten Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Weg führt nicht auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Im Abstand von bis zu 500 m sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.

 Aussichtsplattform Biber

  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 200 m langen Weg zugänglich.
  • Es sind 19 Stufen vorhanden.
  • Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 200 m langen Weg
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen usw. vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung. 

RhönRundweg Nr. 6 Sinntal

  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der gesamte Weg ist 3,91 km lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz Staatsbad.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg führt überwiegend über Kies- oder Asphaltwege. Teilbereiche sind gepflastert. Der Weg ist leicht bis mäßig begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist meist mindestens 180 cm breit. Die schmalste Breite des Weges beträgt 148 cm.
  • Es sind in Teilabschnitten Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Der Weg ist auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Der Weg führt nicht auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Im Abstand von bis zu 500 m sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert. Es sind aber keine Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.

Aussichtsplattform Biber

  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 200 m langen Weg zugänglich.
  • Es sind 19 Stufen vorhanden.
  • Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert. Es sind aber keine Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
Zertifiziert im Zeitraum: Mai 2019 – April 2022

Adresse & Kontakt

Rhön Rundweg 6 Sinntal

Amand-von-Buseck-Straße (Startpunkt Rundweg); Alter Rathausplatz 1 (Tourist Information)
97769 Bad Brückenau
Telefonnummer: +49 9741 80411
Webseite: www.bad-brueckenau.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!