Bild von Landgasthof und Pension Zum Löwen

Landgasthof und Pension Zum Löwen

Beschreibung

Der Landgasthof  "Zum Löwen" befindet sich seit mehreren Generationen im Familienbesitz und bietet seinen Gästen einen angenehmen Aufenthalt im Landgasthof und im neu gebautem  Gästehaus. Eine anerkannt gute Küche, in der auch die eigenen Schafe und Ziegen verarbeitet werden, sorgen für Ihr leibliches Wohl. Unterweißenbrunn, inmitten von Wiesen und Wald gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen. In Bischofsheim (1km) befindet sich ein Freibad und im Stadtteil Haselbach (2 km) das Hallenbad.Weitere Freizeitmöglichkeiten, Segelfliegen auf der Wasserkuppe, Modellfliegen, Mountenbiking, Radwandern sowie Wintersport mit  kompletten Lift- und Loipenanlagen am Kreuzberg und Umgebung.

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang und der Eingang zur Rezeption sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Im Aufzug (alternativer stufenloser Eingang) wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Beschilderungen sind in Brailleschrift vorhanden. Die Bedienelemente sind taktil erfassbar, jedoch nicht visuell kontrastreich gestaltet. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Treppen haben Handläufe, jedoch keine kontrastreichen Stufenflächen.
  • Bedienelemente sind im gesamten Betrieb taktil erfassbar, aber nur teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind fast überall taktil erfassbar und im gesamten Betrieb visuell kontrastreich gestaltet oder die Wände können als Orientierungslinie genutzt werden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Schrift der Speisekarte ist schnörkellos und visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht in Großschrift verfügbar.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.)
  • Es werden Führungen zur Schaf- und/oder Ziegenherde für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Bei einem akustischen Alarm gibt es kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Im Aufzug (alternativer Eingang) erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch, nicht optisch.
  • In den erhobenen Zimmern ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln an den Zimmertüren wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • Zur Kommunikation steht WLan zur Verfügung.
  • Im Gastraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
  • Es werden Führungen zur Schaf- und/oder Ziegenherde für Menschen mit Hörbehinderung angeboten, für gehörlose Menschen nicht. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. Es sind fünf nicht gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung vorhanden (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 12 m).
  • Die Außenwege und der Parkplatz sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Haupt- und Nebeneingang sind nur über Stufen mit Handlauf erreichbar.
  • Als stufenlose Alternative steht ein Aufzug (von außen erreichbar) zur Verfügung.
  • Die Größe der Aufzugskabine beträgt 110 cm x 140 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 89 cm bis 109 cm).
  • Das Rezeptionsgebäude ist über zwei Stufen mit Handlauf erreichbar. Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 78 cm hoch.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 80 cm breit.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind ebenerdig, über Rampen oder Aufzug erreichbar.
  • Im Speiseraum sind unterfahrbare Tische vorhanden. Der Gasthof ist über eine Treppe zu erreichen. Gäste, die die Treppe nicht nutzen können, werden über den Hintereingang über zwei mobile, 150 cm lange Rampen begleitet (Rampe 1 am Hintereingang mit 8 % Steigung, Rampe 2 zwischen Küche und Gastraum mit 14 % Steigung).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollator
  • Es werden Führungen zur Schaf- und/oder Ziegenherde für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Zimmer Arnsberg mit Sanitärraum (Doppelbettzimmer)

  • Die Tür zum Zimmer ist 81 cm breit. Es ist eine Verbindungstür zu einem weiteren Zimmer vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen mind. 150 cm x 150 cm;
    • links neben dem Bett 92 cm x 200 cm, rechts 152 cm x 200 cm.
  • Die max. Höhe des Bettes beträgt 54 cm.
  • Die Tür zum Sanitärraum ist 81 cm breit. Die Bewegungsflächen betragen: 
    • an der Tür und vor dem WC 80 cm x 200 cm;
    • vor dem Waschbecken 94 cm x 120 cm;
    • rechts und links neben dem WC ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Beidseitig am WC sind keine Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Die stufenlos begehbare Dusche ist 85 cm x 145 cm groß. Ein Duschstuhl ist vorhanden, Haltegriffe nicht.
  • Ein Alarmauslöser ist nicht verfügbar.

Zimmer Kreuzberg mit Sanitärraum (Doppelbettzimmer)

  • Die Tür zum Zimmer ist 81 cm breit. Es ist eine Verbindungstür zu einem weiteren Zimmer vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • vor wesentlichen, immobilen Einrichtungsgegenständen mind. 150 cm x 150 cm;
    • links neben dem Bett 92 cm x 200 cm, rechts 152 cm x 200 cm.
  • Die max. Höhe des Bettes beträgt 54 cm.
  • Die Tür zum Sanitärraum ist 94 cm breit. Die Tür öffnet nach innen, beeinflusst aber die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken nicht.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • an der Tür und vor dem WC mind. 150 cm x 150 cm;
    • vor dem Waschbecken 110 cm x 180 cm;
    • links neben dem WC 72 cm x 53 cm, rechts 140 cm x 53 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die stufenlos begehbare Dusche ist 97 cm x 116 cm groß. Ein Duschstuhl und Haltegriffe sind vorhanden.
  • Ein Alarmauslöser ist als Schnur verfügbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Übernachtungsgebäude

  • Die Tür öffnet nach innen, beeinflusst aber die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken nicht.
  • Im WC betragen die Bewegungsflächen: 
    • an der Tür und vor dem WC mind. 150 cm x150 cm;
    • vor dem Waschbecken 200 cm x 120 cm;
    • links 170 cm x 54 cm, rechts 42 cm x 54 cm.
  • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Im öffentlichen WC steht eine ebenerdige Dusche zur Verfügung. Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 95 cm x 140 cm. Ein Duschhocker und ein Haltegriff sind vorhanden. Diese Dusche kann von Gästen genutzt werden, wenn das Bad im Zimmer nicht die Anforderungen erfüllt.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Haupteingang von außen klar erkennbar, am Eingang zur Rezeption nicht.
  • Eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels liegt an der Rezeption sichtbar aus.
  • Im Gastraum ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden. Die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt. Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite. Ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem oder Wegezeichen in sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es werden Führungen zur Schaf- und/oder Ziegenherde für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.
Zertifiziert im Zeitraum: Februar 2019 – Januar 2022

Adresse & Kontakt

Landgasthof und Pension Zum Löwen

Brendstraße 67
97653 Bischofsheim
Telefonnummer: +49 9772 352
Webseite: www.landgasthof-zum-loewen.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!