Bild von Kurhotel an der Obermaintherme

Kurhotel an der Obermaintherme

Beschreibung

Genießen Sie den Mix aus persönlichen Service, Wellness in Bayerns wärmster Therme & dem Hotel-SPA sowie der kulturträchtigen, wunderschönen Landschaft. 

Das Hotel hält neben seinen großzügigen, ebenerdigen Räumlichkeiten ein ganz  wichtiges Detail bereit. Das große freundliche Team! Über 90 Mitarbeiter verwöhnen Sie in Ihrem Urlaub. Nach einem unkomplizierten Check In -  barrierefreie Parkplätze stehen in der Tiefgarage bereit - können Sie sich im hoteleigenen VITUS SPA bei einer Massage verwöhnen lassen oder direkt über den Bademantelgang die Obermain Therme genießen. Das ThermenMeer ist von Check In bis Check Out im Hotel inklusive. Der Zimmerschlüssel als Armband dient als Zugangschip und kann auch genutzt werden um Auslagen für Speisen,  Getränke und Saunaaufenthalt aufzubuchen. Ein Rollstuhltreppen- und  Beckenlift ist vorhanden. Kloster Banz, Vierzehnheiligen und unzählige urige Brauerei-Gasthöfe lassen sich beim Erleben der Landschaft entdecken. Am Abend lockt das Hotel mit dem Bayrisch-regionalen oder dem mediterranen Restaurant. Die Lounge hält für den Absacker Cocktails und über 50 fränkische Biere bereit. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt vier gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße: 480 cm x 520 cm).
  • In 250 m Entfernung befindet sich der Bahnhof Bad Staffelstein.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über den Haupteingang.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über eine Rampe oder einen Aufzug zugänglich.
  • Die Rampe im Eingangsbereich der Tiefgarage hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 3 m.
  • Die Rampe zu den Zimmern 134 und 135 hat eine maximale Neigung von 10 % und eine Gesamtlänge von 7 m.
  • Die Rampe im Wellnessbereich hat eine maximale Neigung von 6 % und eine Gesamtlänge von 10 m (Zwischenpodeste vorhanden).
  • Die Aufzugkabine der Aufzüge ist 105 cm x 145 cm groß. Die Aufzugtür ist 80 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 80 cm breit.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 76 cm hoch.
  • Zum Einstieg in das (Schwimm-)Becken gibt es flache Treppenstufen mit Handlauf.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel:
    höhenverstellbares Pflegebett (betriebseigen), Duschrollstuhl im Poolbereich

Zimmer 134 (Doppelzimmer)

  • Die Bewegungsflächen vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) sowie links und rechts neben dem Bett sind mindestens 170 cm x 200 cm groß.
  • Das Bett ist 57 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 120 cm x 200 cm;
    vor dem WC 150 cm x 120 cm;
    vor dem Waschbecken 115 cm x 200 cm;
    links neben dem WC 13 cm x 54 cm und rechts neben dem WC 115 cm x 54 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 120 cm x 120 cm.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Erdgeschoss)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 103 cm x 54 cm und rechts neben dem WC 16 cm x 54 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde mitgebracht werden.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet. Ausnahme: Poolbereich
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen zur Orientierung sind nicht taktil erfassbar (z.B. Relief- oder Prismenschrift).
  • Es gibt keinen Notruf im Aufzug. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet jedoch nicht taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden. Treppenstufen sind überwiegend nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Beckenränder im Schwimmbad sind nicht visuell kontrastreich abgesetzt.
  • Die Schrift der Speisekarte im Restaurant ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird nicht bestätigt.
  • Im Restaurant sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 134 und 135 (Doppelzimmer)

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es ist eine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
Zertifiziert im Zeitraum: Januar 2020 – Dezember 2022

Adresse & Kontakt

Kurhotel an der Obermaintherme

Am Kurpark 7
96231 Bad Staffelstein
Telefonnummer: +49 9573 3330
Webseite: http://www.kurhotel.bayern

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!