Bild von Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim (KuKo)

Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim

(KuKo)

Beschreibung

Das Kultur+Kongress  Zentrum Rosenheim ist kultureller Mittelpunkt und Publikumsmagnet mitten in  Rosenheim. Hier finden Konzerte, Schauspiele, Musicals, Comedyshows. Bälle,  Kongresse und mehr statt.

Im Herzen der Stadt gelegen ist das KU’KO der Kultur-Treffpunkt in Rosenheim. Mit durchschnittlich 150.000 Gästen pro Jahr ist das Veranstaltungshaus eine Bereicherung für das kulturelle und gesellschaftliche Leben von Stadt und Umland. Zahlreiche Weltstars waren seit der Eröffnung 1982 im KU’KO zu Gast und die rund 400 Veranstaltungen jährlich spiegeln das ganze Veranstaltungsspektrum wieder: eine eigene Klassikreihe mit vier Meisterkonzerten in der Saison, Kindertheater, Schauspiel, Musical, Fremdsprachen-Theater, Rock- und Popkonzerte, Kongresse, Betriebsversammlungen Weihnachtsfeiern und Bälle. Auch für private Feiern kann das Haus mit seinen flexiblen Raummöglichkeiten gemietet werden. Der angeschlossene Cateringpartner PRINZIPAL bietet Genuss in bester Qualität. Der Zugang ist barrierefrei. Alle Veranstaltungssäle, Foyers, Toiletten, Gastronomie und Garderoben befinden sich auf einer Ebene und weisen für Rollstuhlfahrer*innen gut befahrbare Böden auf. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt drei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 390 cm x 510 cm).
  • Der Weg von der Taxi Haltestelle zu den Eingängen A und B ist 100 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 5 % über eine Strecke von 50 m.
  • In 400 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind ebenerdig oder über einen Aufzug zugänglich.
  • Die Rampe am Eingang über die Tiefgarage hat eine maximale Neigung von 10 % und eine Gesamtlänge von 1,40 m.
  • Die Aufzugkabine ist 108 cm x 140 cm groß. Die Aufzugtür ist 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Ausnahme: Tür zum Herren-WC im Foyer Eingang A mit 85 cm Breite
  • Der Kassentresen (Eingang A) ist an der niedrigsten Stelle 116 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Der Garderobentresen ist 86 cm hoch.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Saal Rosenheim, Eingang B (Erdgeschoss,)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 148 cm x 150 cm;
    links und rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 67 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung für Damen im Foyer Eingang A (Erdgeschoss)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür 165 cm x 92 cm;
    vor dem WC 158 cm x 82 cm;
    rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken im Vorraum ist eingeschränkt unterfahrbar. Die Bewegungsfläche davor beträgt 200 cm x 200 cm.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung für Herren im Foyer Eingang A (Erdgeschoss)

  • Die Tür ist 85 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür 146 cm x 90 cm;
    vor dem WC 158 cm x 88 cm;
    rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken im Vorraum ist eingeschränkt unterfahrbar. Die Bewegungsfläche davor beträgt 200 cm x 200 cm.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Die Eingänge A und B sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
  • Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet, jedoch taktil erfassbar.
  • Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Treppen haben beidseitige Handläufe.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt eine induktive Höranlage in den Veranstaltungsräumen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
Zertifiziert im Zeitraum: Juli 2019 – Juni 2022

Adresse & Kontakt

Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim

Kufsteiner Straße 4
83022 Rosenheim
Telefonnummer: +49 8031 3659021
Webseite: www.kuko.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!