Marienkapelle

Kreuzweg Breitbrunn

Beschreibung

Eingebettet in eine idyllische Naturlandschaft besticht der Kreuzweg Breitbrunn zu Besinnung und innerer Einkehr mit künstlerischen Skulpturen.

Zwischen Haßfurt und Bamberg liegt das malerische Örtchen Breitbrunn als „Eingangstor zum Naturpark Haßberge“. Auf dem knapp über einen Kilometer langen Kreuzweg  fügen sich insgesamt 14 kunstvolle Sandstein-Skulpturen in die idyllische Naturlandschaft des Ebelsbachtals ein. Der Kreuzweg, der vom Ortsausgang bis zur Marienkapelle führt, soll ein Weg der „Besinnung, des Innehaltens und der inneren Einkehr"sein und an die Passion Christi erinnern. Die Stationen wurden 2010 von Künstlerin Steff Bauer aus den Findlingen umliegender Steinbrüche erschaffen und erzählen auf besondere Weise das Leiden Jesus Christi nach. Der Rundweg ist stufenlos, mindestens 300 cm breit, überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat maximale Längsneigungen von bis zu 11%.

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Die nächste Bushaltestelle liegt in der Dorfmitte von Breitbrunn, circa 300 m vom Kreuzweg entfernt.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 1,3 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist
    mindestens 300 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 11%.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 350 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Es sind Sitzgelegenheiten im regelmäßigen Abstand von mindestens 500 m vorhanden.
  • Die Exponate/Stationen sind überwiegend im Sitzen sicht- und lesbar (Infotafeln).
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Die nächste Bushaltestelle liegt in der Dorfmitte von Breitbrunn, circa 300 m vom Kreuzweg entfernt.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 1,3 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist
    mindestens 300 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 11%.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 350 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Wanderweg hat überwiegend visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung und eine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Es gibt keine akustischen Informationen zu den Exponaten/Stationen.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Die nächste Bushaltestelle liegt in der Dorfmitte von Breitbrunn, circa 300 m vom Kreuzweg entfernt.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 1,3 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist
    mindestens 300 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 11%.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 350 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Die nächste Bushaltestelle liegt in der Dorfmitte von Breitbrunn, circa 300 m vom Kreuzweg entfernt.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 1,3 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist
    mindestens 300 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 11%.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 350 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist keine Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Es sind keine Wegzeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
Zertifiziert im Zeitraum: Dezember 2019 – November 2022

Adresse & Kontakt

Kreuzweg Breitbrunn

Haßberge Tourismus
97461 Hofheim in Unterfranken
Telefonnummer: +49 9523 5033710
Webseite: http://www.kreuzweg-breitbrunn.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!