Bild von Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Beschreibung

Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München wurde 1858 auf Wunsch von König Maximilian II. auf der Maximilianstraße im Herzen Münchens erbaut. Es verbindet Münchner Herzlichkeit & dezenten Luxus! Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt München, wie zum Beispiel die Bayerische Staatsoper oder auch der Marienplatz, sind fast alle bequem zu Fuß vom Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München erreichbar.

Das luxuriöse Zimmer- und Suiten Angebot beinhaltet auch sicherlich Ihren Favoriten, egal ob Sie privat oder geschäftlich unterwegs sind. Genießen Sie im Kempinski The Spa Entspannung und Luxus, ein atemberaubender Blick über die Dächer Münchens ist dabei inklusive! Kulinarisch verwöhnen wir Sie sowohl im Schwarzreiter - Tagesbar und Restaurant als auch in der Jahreszeiten Lobby.

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.  
  • Der Eingangsbereich ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar und visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.  
  • Es sind Glastüren vorhanden, die keine Sicherheitsmarkierungen in einer Höhe von 40-70 cm und 120-160 cm aufweisen.
  • Es sind keine Bodenindikatoren vorhanden.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Es sind Treppen vorhanden, die keinen Hanlauf aufweisen und nicht vkontrastreich gestaltet sind. 
  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter, Notruftaster) sind im gesamten Gebäude/Objekt taktil erfassbar und überwiegend visuell kontrastreich gestaltet.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Kasse/Tresen, Schlafräume, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. 
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl, Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.)

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es ist keine induktive Höranlage vorhanden.
  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm (z.B. bei Feueralarm).
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, aber nicht optisch. 
  • Es sind 25 Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • In den Zimmern 274 und 430 ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
  • Es wird W-LAN angeboten.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Die Trambahnstation "Kammerspiele" ist ca. 100 m, die S-/U-Bahn-Station "Marienplatz" ca. 500 m vom Hotel entfernt. 
  • Im Parkhaus gibt es einen Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 230 cm x 730 cm). 
  • Der Parkplatz ist 15 m vom Eingang entfernt.
  • Der Eingang ist stufenlos über eine mobile Rampe möglich, die von den Servicekräften angelegt wird (Längsneigung: 23 % , Länge: 150 cm, Laufbreite: 80 cm). Die Servicekräfte sind beim Überwinden der Rampe behilflich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos über mobile Anlegerampen, Rampen und Aufzug zugänglich. 
  • Die mobilen Rampe, die von den Servicekräften angelegt werden hat eine Längsneigung von 29 %, eine Länge von 3 m und eine Laufbreite: 120 cm. Die Servicekräfte sind beim Überwinden der Rampe sowie beim weiteren Verlauf des Weges bis zu den Aufzügen / Tagungsräumen sowie zum öffentlichen WC, behilflich.
  • Die Aufzugskabinen sind mindestens 107 cm x 134 groß. Die Aufzugstüren sind mindestens 90 cm breit.
  • Durchgänge und Türen sind mindestens 70 cm breit, im Spa- und Saunabereich sind Durchgänge und Türen mindestens 66 cm breit.
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 111 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es sind unterfahrbare Tische im Gastronomiebereich vorhanden. 
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl, Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.)

Zimmer Nr. 274 - Grand Deluxe (2. Etage, Doppelzimmer)

  • Türen sind mindestens 71 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 97 cm x 146 cm;
    links neben dem Bett 81 cm x 177 cm;
    rechts neben dem Bett 62 cm x 177 cm.
  • Das Bett ist 57 cm hoch.
  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 200 cm x 97 cm;
    vor dem WC 180 cm x 97 cm;
    links neben dem WC 29 cm x 58 cm;
    rechts neben dem WC 31 cm x 58 cm.
  • Es sind keine Haltegriffe vorhanden.
  • Die Unterfahrbarkeit des Waschbeckens ist durch Verkleidungen, Schränke o. ä. eingeschränkt.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. Eine Schwelle von 1 cm ist vorhanden. 
  • Die Duschfläche ist 158 cm x 100 cm groß.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).

Zimmer Nr. 430 - Junior Suite (4. Etage, Doppelzimmer)

  • Die Tür ist mindestens 79 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 113 cm x 114 cm;
    links neben dem Bett 71 cm x 200 cm;
    rechts neben dem Bett 101 cm x 200 cm.
  • Das Bett ist 60 cm hoch.
  • Die Bewegungsflächen im Badezimmer betragen:  
    vor dem Waschbecken 134 cm x 139 cm;
    vor dem WC 200 cm x 68 cm;
    links neben dem WC 29 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 156 cm x 70 cm.
  • Die Unterfahrbarkeit des Waschbeckens ist durch Verkleidungen, Schränke o. ä. eingeschränkt.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich. 
  • Die Duschfläche ist 98 cm x 195 cm groß.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).

Öffentliches WC (Zwischenebene)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 200 cm x 131 cm;
    vor dem WC 131 cm x 200 cm;
    links neben dem WC 50 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 42 cm x 70 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Die Rezeption ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.
  • Es liegt eine Visitenkarte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels im Schlafraum sichtbar aus.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
Zertifiziert im Zeitraum: Februar 2022 – Januar 2025

Adresse & Kontakt

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

Maximilianstrasse 17
80539 München
Telefonnummer: +49(0)89 21250
Webseite: ttps://www.kempinski.com/de/muenchen/hotel-vier-jahreszeiten/

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!