Bild von Hornbahn Hindelang

Hornbahn Hindelang

Beschreibung

Bergbahn mit Sommer- und Winterbetrieb

Die Hornbahn Hindelang befindet sich am südlichen Ortsrand der Gemeinde Bad Hindelang im Allgäu. Kostenlose Parkplätze sowie eine Toilette befinden sich direkt an der Talstation.

Die wettergeschützten Kabinen der Hornbahn Hindelang bringen Sie komfortabel und sicher zur Bergstation auf 1.320 m. Die Panorama-Gondeln bieten ausreichend Platz für bis zu 8 Personen und befördern problemlos Kinderwägen und Rollstühle. Beim Ein- und Ausstieg wird die Bahn, wenn nötig, gestoppt und eine helfende Hand vom Personal ist selbstverständlich gewährleistet. Das Berggasthaus bietet neben Gerichten der bayerischen Küche einen traumhaften Ausblick von der ebenerdig erreichbaren Terrasse oder dem verglasten Wintergarten. Musikalische Veranstaltungen (z.B. Alphörner) im Sommer sowie der Rundwandergweg zum Aussichtspunkt "Burgschrofen" gehören zu den Besonderheiten der Hornbahn Hindelang.

Foto rechts: © Bad Hindelang Tourismus/Hornbahn Hindelang

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF herunterladen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

Berg- und Talstation / 8er-Gondeln

  • Es ist kein markierter Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden. Bei Bedarf werden Mitarbeiterparkplätze zur Verfügung gestellt (in ca. 40 m Entfernung zur Talstation; Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Die Kasse ist stufenlos zugänglich. Der Kassencounter ist 93 cm hoch.
  • Die Wege zur Bergbahn bzw. Gondel sind bei Tal- und Bergstation stufenlos. Bei Talfahrt hat der Weg zur Gondel eine maximale Längsneigung von 11 % auf 7 m.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 80 cm breit.
  • Der Kabinenein- und -ausstieg zu den 8er-Gondeln ist stufenlos über eine mobile Anlegerampe mit maximaler Längsneigung von 30 % und einer nutzbaren Laufbreite von 80 cm möglich (Alternative: Zugang über eine Stufe von 31 cm).
  • Bei Bedarf wird die Fahrt der Gondeln verlangsamt oder es werden die Gondeln angehalten. Der Ein- und Ausstieg wird durch das Servicepersonal unterstützt. Die Fahrt in der Bahn wird durch Mitarbeiter begleitet.
  • Die lichte Durchgangsbreite der Kabinentür der Gondeln beträgt 82 cm.
  • Bei Bedarf können in den Gondeln die Sitzbänke hochgeklappt werden, so dass eine Bewegungsfläche in der Gondel von 126 cm x 155 cm vorhanden ist.
  • Es gibt kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC. Es gibt kein öffentliches WC, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.

Berggasthof „Zum Oberen Horn“ (Bergstation)

  • Der Zugang zum Berggasthof ist stufenlos über eine Rampe mit einer maximalen Längsneigung von 6 % und einer Laufbreite von 90cm möglich.
  • Es sind keine unterfahrbaren Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 81 cm breit.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Die Fahrt mit der Bergbahn wird begleitet sowie der Ein- und Ausstieg vom Personal unterstützt.
  • Im Berggasthof ist keine Speisekarte in Brailleschrift oder auf einer barrierefreien Internetseite verfügbar.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage (Kasse).
  • Die Fahrt mit der Bergbahn wird begleitet sowie der Ein- und Ausstieg vom Personal unterstützt.
  • Im Berggasthof (Bergstation) gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung. Es sind Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld. bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das jeweilige Ziel (Kasse, Weg zur Bahn etc.) ist meist in Sichtweite oder unterbrechungsfrei ausgeschildert.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Die Fahrt mit der Bergbahn wird begleitet sowie der Ein- und Ausstieg vom Personal unterstützt.
Zertifiziert im Zeitraum: März 2018 – Februar 2021

Adresse & Kontakt

Hornbahn Hindelang

Ostrachstr. 20
87541 Bad Hindelang
Telefonnummer: +49 8324 2404
Webseite: http://www.hornbahn-hindelang.de

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!