Mit dem Rad durch Bayern
Bayern mit Rad und Bahn erleben

Wer Bayerns abwechslungsreiche Landschaft erleben möchte und dabei sportlich und umweltfreundlich unterwegs sein will, findet großartige Fahrradwege und -touren in ganz Bayern. Besonders praktisch für die Planung: Unsere 12 Routen sind mit der Bahn bestens zu erreichen. Easy going!

Lesezeit: 15 Minuten

12 Touren-Tipps: Mit Rad und Bahn durch Bayern

Tipp für alle mit der Bahn reisenden Fahrradfans: Mit dem Bayern-Ticket ab 26 Euro plus 8 Euro je Mitfahrer erkundet ihr den Freistaat auch nach Ablauf des Neun-Euro-Tickets supergünstig. 3 Kinder im Alter zwischen 6 und unter 15 Jahren fahren dabei kostenfrei mit, nicht nur eure eigenen! Das Ticket gilt für beliebig viele Fahrten mit (fast) allen Nahverkehrszügen, in allen Verkehrsverbünden sowie an Bord fast aller Linienbusse in Bayern. Aber aufgepasst: Für die Mitnahme eurer Fahrräder ist immer eine Fahrradtageskarte pro Bike zu lösen.

Lindau: Mit dem Rennrad, Tourenbike oder E-bike über die Inselstadt

Radtouren rund um Lindau am Bodensee

Ob mit dem Rennrad, Tourenbike oder E-Bike – die Inselstadt Lindau bietet optimale Bedingungen für einen Aktivurlaub auf zwei Rädern. In Lindau können E-Bikes ausgeliehen werden und viele Lindauer Unterkünfte sind auf Radreisende eingestellt.

Flache, gut ausgebaute Radwege entlang des Sees wechseln sich ab mit anspruchsvollen Trails im Hinterland. Aussichtsreiche Radtouren versprechen die Panorama-Radrunde durch das Lindauer Umland sowie die Drei-Länder-Tour mit Schiff und Rad von Wasserburg nach Rorschach.

Wenn die eigene Kraft mal nicht mehr ausreicht, bringt die Bahn einen unkompliziert von einem Tourenpunkt zum nächsten. Am Bahnhof Lindau-Reutin halten zudem viele Fernverkehrsverbindungen, die die An- und Abreise vereinfachen.

  • Anreise: Viele Bahnverbindungen nach Lindau-Reutin
  • Weitere Infos auf lindau.de
Memmingen: 1.100 Kilometer langes Radnetz für Familienbanden, Genussradler oder Sportskanonen

Memmingen auf dem Rad erkunden

Mit seinem 1.100 Kilometer langen Radwegenetz hält Memmingen wunderschöne Radrouten bereit. Ob für Familienbanden, sportlich Ambitionierte oder Genussradler: Hier ist für alle das Richtige dabei. Memmingen ist an die Radrunde Allgäu angebunden und hat einen Zubringerweg zum Illerradweg. Neben Fernradwegen gibt es schöne Rundtouren in die Umgebung.

Fahrradfreundliche Hotels, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, Fahrradverleihgeschäfte, E-Bike Ladestationen, ein Fahrrad-Willkommensplatz und ein Fahrradparkhaus runden das Angebot ab. Praktisch für die Anreise: Der Bahnhof liegt zentral in der Stadtmitte und verfügt über insgesamt fünf Fernbahngleise.
 

  • Anreise: Viele Bahnverbindungen nach Memmingen, von München fahren täglich 38 Züge
  • Weitere Infos auf tourismus-memmingen.de

 

Die Wasser-Radlwege werden Immer vom Wasser begleitet werden die Routen zu den Themen Hopfen und Bier, Kunst und Kultur und Salz

Erfrischend: Wasser-Radlwege in Oberbayern

Seit Beginn der Radlsaison 2018 laden die Wasser-Radlwege zum Radeln durch Oberbayern ein. Es gibt drei Teilrouten auf denen man die regionalen Besonderheiten radelnd erfahren kann: Im Norden Hopfen und Bier, im Südosten das Salz und im Südwesten Kunst und Kultur.

Dreh- und Angelpunkt aller Touren ist die Landeshauptstadt München. Stetiger Begleiter: Das Wasser. Radler können so auf allen Strecken besondere Wassererlebnispunkte entdecken.

Zusätzlich laden auch Tagestouren zum Erkunden ein. Diese Touren führen zu spannenden Ausflugszielen und orientieren sich an den größeren Städten Oberbayerns. Eine stressfreie Anreise mit der Bahn ist daher problemlos möglich.
 

Organgerie und Schlossgarten in Erlangen

Radeln im Herzen Frankens

Erlangen ist die Fahrradstadt im Herzen Frankens. Sie erfüllt alle Ansprüche für einen perfekten Fahrrad-Trip und ist gut mit der Bahn zu erreichen. Die barocke Planstadt im Herzen Frankens lockt mit Bierkellern und fränkischer Gemütlichkeit. Altstadtgassen, ruhige Cafés und das Ensemble rund um das Markgrafenschloss laden zum Verweilen in der historischen Hugenottenstadt ein.

Von Erlangen aus geht es auf ausgebauten Radwegen in die Fränkische Schweiz. Ein schroffes Felsenmeer, sanfte Täler und tolle Aussichten prägen die Region. Als Gegenstück bietet sich eine Radtour rund um das von Weihern durchzogene Aischgründer Karpfenland an.
Ob Profisportler,Genuss-Radler oder Familienausflug – hier findet jeder die richtige Radtour.

Passauer Land: Durch malerische Landschaften und kleine Dörfer

Auf zwei Rädern zwischen Donau und Moldau

Das Passauer Land hat viel zu bieten: Dreizehn gut ausgeschilderte Routen führen ins Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich. Jeder findet die passende Strecke, ob mit Cross-, Trekking-Touren-, oder mit dem Gravelbike. Auf ehemaligen Bahntrassen, ruhigen Nebenstraßen, Schotter- und Forstwegen geht es durch malerische Landschaften vom Donauengtal über die Höhen des Bayerischen Waldes bis zum tschechischen Moldaustausee.

Kleine Dörfer und Märkte sind perfekt für eine Pause zwischendurch. Fahrrad-Transport im Radgebiet Donau-Moldau kann mit der Ilztalbahn Passau-Waldkirchen - Freyung mit Anschluss-Bahnverbindung an den Böhmerwald CZ von Haidmühle - Nove Udoli erfolgen. Busse mit Fahrradheckträger sind im Gebiet unterwegs und die Donauschifffahrt nimmt Fahrräder mit.

 

Radln zwischen Isar, Amper und Hallertau und durch die Isarstädte

Radlspaß zwischen Isar, Amper und Hallertau

Die Lage im Norden Münchens sowie 850 km ausgewiesene Radwege mit bester Anbindung an Bahn, S-Bahn und das Bayernnetz für Radler sowie viele radfreundliche Gastgeber machen die Region Freising so beliebt.

Unterschiedliche Radtouren und bekannte Fernradwege wie der Isarradweg oder der 4*-Ammer-Amper-Radweg verbinden kulturelle und landschaftliche Besonderheiten.
Bekannt ist die 2-Flüsse Radtour „Kirchentour“. Sie führt entlang der Isar und Amper, durch die Isarstädte Freising und Moosburg und vorbei an Dom, Münster, bekannten Kirchen und kleinen Kapellen.

Freising ist auch Startpunkt der aussichtsreichen E-Bike-Tour „Große Isar-Hallertau-Schleife“, die von der Isar bis mitten in die Hügellandschaft der Hallertau führt.

Neumarkt in der Oberpfalz: Traumradln am alten Kanal

Bahn-Radeln mit Start im Herzen Bayerns

Neumarkt in der Oberpfalz, die kleine Kunst- und Kulturmetropole zwischen Nürnberg, Regensburg und Ingolstadt eignet sich perfekt für einen sommerlichen Freizeit- und Kulturtrip mit dem 9-Euro-Ticket.

Die alte Pfalzgrafenstadt liegt direkt an der DB-Hauptstrecke Nürnberg – Regensburg – München. Vom Bahnhof aus sind es nur wenige Meter zum Etappeneinstieg in den Fünf-Flüsse-Radweg und den neuen Fränkischen WasserRadweg. Neumarkt ist Startpunkt für den Schwarze-Laber-Radweg nach Regensburg oder die Tour de Baroque in den Naturpark Altmühltal.

Bahn und Rad ist die perfekte Symbiose, um die im Herzen Bayerns gelegene Jurastadt Neumarkt in der Oberpfalz und ihre Umgebung zu erkunden.
 

 

Haßberge: Radltour durch die Weinberge in den Haßbergen

Vom Craft-Bier zum Frankenwein im Naturpark Haßberge

Zwischen Hopfen, Weinreben und historischen Mauerwerk liegt sie verborgen: die Poesie der Haßberge. Dem fränkischen Poeten Friedrich Rückert hat sie zu Weltruhm verholfen und noch heute spiegelt sich der Charme der Region in der Begeisterung der Besucher wider.

Von Hofheim in Unterfranken aus können E-Radfahrer zu sechs von insgesamt 23 Thementouren starten – die Route „FachwerkPoesie“ führt durch eine von Fachwerkdörfern geprägte Bilderbuchidylle und widmet sich Rückert,
auf anderen Touren taucht man in die Welt des Mittelalters ein.

Erholung bietet das Landhotel Rügheim in Hofheim. Das Hotel mit Wellnessbereich ist mit dem E-Bike nur eine gute halbe Stunde vom Bahnhof Haßfurt entfernt.

 

Treuchtlingen: Lädt zu Touren im Oberen Altmühltal und ins Fränkische Seenland ein

Nachhaltig radeln rund um Treuchtlingen

Radeln im Oberen Altmühltal und ins Fränkische Seenland – auf acht ausgewiesenen Rundtouren die reine Freude. Und die Planung? Am besten nachhaltig mit dem ÖPNV. Treuchtlingen als Bahnknotenpunkt mit barrierefreiem Bahnhof ist in nahezu alle Himmelsrichtungen bestens vernetzt.

Ob Radurlaub, Tourenstart oder längere Runden um die Thermenstadt – alles lässt sich mit der Bahn umweltschonend und unkompliziert planen. Also, rein in den Zug, rauf aufs Rad und die idyllischen Landschaften rund um Treuchtlingen entdecken!

Wer den Rückweg lieber ohne Anstrengung zurücklegt, steigt einfach wieder in den Zug und fährt bequem zurück nach Treuchtlingen.

Radtour bei Eching am Ammersee

Ammer-Amper-Radweg: Naturerlebnis im Alpenvorland

Dieser wasserreiche Radfernweg durch das bayerische Alpenvorland beginnt an den Ammerquellen im Graswangtal, einem der schönsten Hochtäler der bayerischen Alpen. Vorbei am Passionsspielort Oberammergau verlässt der Weg entlang der Ammer langsam die Alpen und durchquert die malerische Hügellandschaft des Pfaffenwinkels mit seinen zahlreichen Kulturdenkmälern.

Vorbei am Ammersee, schlängelt sich jetzt der Radweg entlang der Amper, vorbei an den Städten Fürstenfeldbruck, Dachau und Freising, bevor die Amper in Moosburg in die Isar mündet. Mit der Münchner S-Bahn und den bayerischen Regionalbahnen reist man bequem zu den zentral gelegenen Etappenorten am Ammer-Amper-Radweg.

An der Donau entlang in Allgäu und Bayerisch-Schwaben

Bike & Travel: Unterwegs auf dem Donau(Täler-)Radweg in Bayerisch-Schwaben

Knorrige Bäume, bunte Wiesen, mystische Moore und naturbelassene Auwälder: Sie liegen friedlich am Ufer der Donau, die in Bayerisch-Schwaben das Herzstück der vielfältigen Flusslandschaften bildet. Als zentrale Achse verläuft sie durch die Region zwischen Neu-Ulm und Donauwörth.

Je nach Lust und Laune radelt man den Donauradweg, Etappen der bekannten Route oder entscheidet sich für eine Tour auf dem Premium-Radweg DonauTäler. Ausgezeichnet mit vier ADFC-Sternen erschließt der variantenreiche Weg auf rund 300 Kilometern 14 Nebentäler der Donau. Für beste Zuganbindung ist gesorgt: Die Donaustrecke ist mit dem IC und der agilis-Regionalbahn perfekt erreichbar.

 

Mit dem rad durch passau

Radeln über die Stadtgrenzen hinaus

Mit dem Fahrrad kann man Passaus Lage an drei Flüssen ideal erkunden. Passau ist Knotenpunkt vieler Fernradwege und eignet sich als Ausgangspunkt oder Endstation längerer Touren. Hotels und Pensionen sind auf Fahrradreisende eingestellt. E-Bike-Ladestationen gibt es zahlreiche.

Tipp – mit dem Rad aufs Schiff: Die Radtour kann man mit einer Schifffahrt verbinden. Fahrradmitnahme ist auf den Schiffen der Passauer Reederei Wurm und Noé erlaubt. Man kann bis ins oberösterreichische Kasten oder bis zur Schlögener Schlinge auf dem Wasser zurücklegen, wieder an Land gehen und auf dem Donauradweg weiter radeln.

Mehr Tipps für Aktive

Der Glassklupturenpark in Frauenau bietet Installationen verschiedener Künstler

Grenzenlos: Barrierefreies Arberland

Die Topografie im Bayerischen Wald kann herausfordernd sein. Zum Glück lassen sich die schönsten Ausflugsziele auch mit Handicap problemlos erleben

weiterlesen
Kilian Stückler bei der Wandertour auf das Imberger Horn

Gipfelglück²

Wir wandern mit Braumeister Kilian Stückler durch die Allgäuer Berge aufs Imberger Horn. Zum Abschluss gibt's in Sonthofen Craft-Beer und Craft-Food

weiterlesen
Genusswandern im Klausbachtal auf dem Salzalpensteig

Salzalpensteig: O Sole mio

Aussichtsreich, abwechslungsreich, aufschlussreich: Der Salzalpensteig würzt jede Wanderer-Vita. Die 9. Etappe ist eine der schönsten

weiterlesen
Zwei Fahrradfahrer vor Hopfenfeld

16 Radfernwege

Bayern-Urlaub mit dem Rad? Gute Idee, das hält fit und ihr kommt weit rum. Gemächlich am Fluss entlang, über sanfte Hügel oder sportlich in die Berge

weiterlesen
Pilgern im Allgäu: Pilgerführer Ambros Höring mit seiner Gruppe auf dem Jakobsweg bei Scheidegg

Unterwegs zum Ich

Pilgern ist Urlaub für die Seele. Für Einsteiger bieten sich Teilstrecken des Jakobswegs an, etwa die von München nach Lindau

weiterlesen
Mann auf einem SUP auf dem Walchensee

15 x Splish Splash

Board, Kajak oder Badehose? Bayerns Seen und Flüsse laden zu Sport und Spaß. Vor oder nach dem Gipfelsturm. Hier unsere Tipps für das Voralpenland

weiterlesen
Blick zur Klammspitze

7 sportliche Bergtouren

Gipfeltreffen der sportlichen Art. Sieben Bergtouren zwischen Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen und Blauem Land, die Kondition verlangen

weiterlesen
Frau auf SUP auf dem Alpsee

11 x Allgäu und Bayerisch-Schwaben erleben

Radtouren, Wanderungen auf dem Jakobsweg und Wellness in den Alpen: 11 überaus lohnenswerte Erlebnisse im Allgäu und in Bayerisch-Schwaben

weiterlesen
Gravelbiken im Naturpark Haßberge

8 Gravelbike-Touren für Einsteiger

Unsere Gravelbike-Touren führen durch Bach- und Flusstäler, passieren Seen und Sehenswürdigkeiten. Für Sportliche geht es zünftig bergauf und bergab

weiterlesen
Pausen gehören zum Genusswandern. Ausblick vom Trekkingplatz Geusfeld

Fränkisch quietschgrün

Genusswandern: Der Steigerwald-Panoramaweg führt durch geschichts- und artenreiche Mittelgebirgslandschaften. Und der nächste Frankenwein ist nie fern

weiterlesen

Post aus Bayern

Hol dir aktuelle Tipps zu Reportagen, Reiseberichten und Events aus erster Hand!